Kalibrierlabor

Sitzt sicher

Etwa 1200 bis 1400 Schrauben werden pro Auto verbaut. Das setzt, vor allem bei sicherheitsrelevanten Verschraubungen, ein ausgereiftes Qualitätsmanagement und Kalibiertechnik voraus.

Vielfältige Schraubwerkzeuge setzen Zulieferindustrie und OEM-Hersteller ein. Unterschiedlichste Sicherheitsanforderungen stellen hohe Anforderungen an das Qualitätsmanagement. Geschätzt 12 Kilogramm Schrauben stecken in einem Mittelklassewagen. 15 Prozent davon unterliegen dem Sicherheitsrisiko „Gefahr für Leib und Leben“. Versagen die Bremsen, kostet ein daraus resultierender Unfall möglicherweise Menschenleben. Eine Verkleidung, die ständig klappert, beeinträchtigt zwar nicht die Sicherheit, aber die Zufriedenheit des Kunden. In beiden Fällen kann ein falsches Drehmoment beim Verschrauben die Ursache sein. Deshalb sind moderne Schraubwerkzeuge mit Drehmomentaufnehmer ausgestattet. Diese Aufnehmer sorgen für das Erfassen, Steuern und Dokumentieren des Drehmoments während der Montage.

Die Toleranz dieser Messwertaufnehmer muss regelmäßig kontrolliert werden, beispielsweise von einem Fertigungsmitarbeiter bei Schichtwechsel. Diese Prüfstationen arbeiten sehr präzise, müssen aber ebenfalls regelmäßig einer Prüfung unterzogen werden – einer Re-Kalibrierung. Das Unternehmen Deprag Schulz verfügt jetzt über ein vom Deutschen Kalibrierdienst akkreditiertes Kalibrierlabor, in dem Drehmoment-Prüfmittel überprüft und kalibriert werden. Kalibrierungen im Drehmomentbereich von 0,01 bis 500 Nm sind im neu akkreditierten Labor möglich. Die dabei kleinste angebbare Messunsicherheit beträgt 0,1 Prozent des Messwerts. Eine Kalibrierung muss daher in bestimmten Intervallen wiederholt werden. Ist das Messmittel unter Laborbedingungen nur von Zeit zu Zeit im Einsatz, können die Intervalle länger sein. Unterliegen die zu verschraubenden Werkstücke einer hohen Sicherheitsstufe, ist eine engmaschige Überprüfung und mögliche Neukalibrierung geboten.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Rauchabsaugung

Sicheres Arbeiten mit Lasern

Arbeitsschutz und Sauberkeit im Betrieb sind zwei Anliegen, die mit Rauchabsaugungen erfüllt werden können. Auf der Fachmesse Laser World of Photonics präsentiert TBH unter anderem die Absauganlage GL265 ZA. die vor allem auf den Einsatz an...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige