Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Automatisierung> Montage>

Spritzgießen und Ultraschall-Schweißen kombiniert

Schnelle VerbindungstechnikSpritzgießen und Ultraschall-Schweißen kombiniert

Auch kleinere Stückzahlen sollen sich in einem hochautomatisierten Inline-Prozess zwischen Spritzgießmaschine und Ultraschall-Schweißstation wirtschaftlich produzieren lassen.

sep
sep
sep
sep
Modulare Roboterzelle mit integriertem Ultraschall-Schweißsystem. (Bild: Herrmann)

Herrmann Ultraschall wird – in Zusammenarbeit mit Arburg und Robomotion – auf der Fakuma eine modulare Automatisierungszelle live zeigen, in der Spielzeug-Kreisel inline produziert werden. Eine raumsparende Roboterlösung verbindet die Spritzgießmaschine direkt mit dem Ultraschallschweißen. Mehrere Fertigungsschritte werden in einem Ablauf verbunden.

Aufgrund der Flexibilität der Zelle könne auch bei Produktvielfalt, kleinen Losgrößen und kurzen Lebenszyklen wirtschaftlich automatisiert werden. In der Konsequenz werden vor allem nicht wertschöpfende Vorgänge wie Transport, Lagerung, erneutes Sortieren und Bereitstellen eliminiert und damit Produktionszeiten verkürzt. So werde die Investition auch für kleinere Unternehmen wirtschaftlich.

Dank platzsparender Bauform und die Möglichkeit, die Roboterzelle auf Luftgleitern zu bewegen, ist die Flexobot-Zelle von Robomotion einfach an unterschiedlichen Spritzgießmaschinen einsetzbar. Über Wechsel-Einschübe können unterschiedliche Applikationen realisiert werden. Der 6-Achsroboter ist flexibel nutzbar, von der einfachen Entnahme bis zu komplexen Montageaufgaben, die direkt im Anschluss an den Spritzgießprozess die Bauteile fertigstellen. Das automatisierte Ultraschallschweißen, unterstützt durch Roboter, potenziere die Vorteile der Technologie aufgrund der Schnelligkeit und Reproduzierbarkeit.

Anzeige

Fakuma 2017, Halle A4, Stand 4108

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Während der Eröffnungs-Pressekonferenz zur Fakuma stand unter anderem die beständige Erneuerung der Messe im Mittelpunkt. (Bild: Schall)

Leitmesse der KunststofftechnikFakuma 2017: Pralles Leben zum 25.

Full House konnten die Verantwortlichen zur gestrigen Eröffnungs-Pressekonferenz der 25. Fakuma in Friedrichshafen melden. 

…mehr
Füllzeitsimulation

Komponenten für Kfz-AntriebeKunststoff treibt an

Kunststoffe in hochbelasteten Antriebskomponenten – Beispiele dafür sind während der Fakuma zu sehen. Sie sind gleichermaßen Schlüsselkomponenten für klassisch, elektrisch oder hybrid angetrieben Fahrzeuge.

…mehr
Öl-Temperiersysteme

OptimierungEffizienz, Sicherheit und Qualität in der Kunststoffverarbeitung

Neue Anforderungen und Vorschriften, beispielsweise im Hinblick auf die Sicherung der Hygiene in Kühlturmanlagen, Kältemitteleinsatz mit Zukunftsperspektive oder der verstärkte Einsatz von Composite-Werkstoffen bringen aktuell und künftig neue Anforderungen. 

…mehr
PP für die Verpackungstechnik

Kunststoffe für die VerpackungstechnikPolypropylen zwischen Random und Copo

Eine neue Polypropylentype speziell für die Verpackungsindustrie soll dank einer neuen Herstellungstechnologie die Lücke zwischen PP Random und PP Copo schließen.

…mehr
Fördergeräte der Metro G-Reihe

Materials Handling für die K-IndustrieFördertechnik mit Innovationen bis ins Detail

Auf der Fakuma zu sehen ist die Weiterentwicklung eines Fördergeräts, das in Zusammenarbeit mit Anwendern erarbeitete Verbesserungen für die tägliche Praxis bietet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen