Veranstaltungen

Fakuma 2015 – volles Haus und neue Öffnungszeiten

Für die vom 13. bis 17. Oktober 2015 stattfindende Fakuma meldet Veranstalter Schall die komplette Belegung des Messegeländes – inklusive der Foyers in den Eingangsbereichen Ost und West. Außerdem beherbergt das Foyer Ost wieder das Ausstellerforum, zu dem sich schon eine große Anzahl von Vorträgen und Referaten angemeldet seien. Zusätzlich ist im Foyer West die Sonderschau „Thermoformerinsel“ geplant, die in kompakter Form über die Technologie Thermoformen in allen Ausprägungen informiert. Der Gemeinschaftsstand hat das Ziel, potenziellen Kunden die Thermoform-Verfahren näher zu bringen, die inzwischen Toleranzbereiche ermöglichen, die vor kurzem noch als nicht machbar galten.

Ein weiteres hervorzuhebendes Segment betrifft die additive und generative Fertigung, wobei sich diese an der Fakuma sowohl auf den Formen- und Werkzeugbau als auch auf die Teilefertigung bezieht. Da der Formen- und Werkzeugbau zu den elementaren Bestandteilen der Fakuma gehört, ist auch die Präsentation komplementärer Fertigungsverfahren, bei denen mit Metallpulverauftrag und zerspanendem Abtrag komplexeste Formgebungen und das Einbringen von konturnahen Kühlkanälen möglich ist, integraler Bestandteil des Ausstellungskonzepts.

Zur diesjährigen Veranstaltung wurden die Öffnungszeiten wieder geändert: Von Dienstag bis Freitag ist die Messe von 9.00 bis 17.00 Uhr, am Samstag von 9.00 bis 15.00 Uhr zu besuchen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Fakuma eröffnet

Zentrum der K-Branche am Bodensee

Bereits kurz vor Mittag, als Bettina Schall die Fakuma offiziell eröffnet, drängen sich die Besucher in einigen Hallen. Wie schon in den Vorjahren meldet der Veranstalter ein komplett ausverkauftes Messegelände mit 85 000 Quadratmetern...

mehr...