Transparente Kunststoffe

10 Jahre Junker Kunststoffverarbeitung

Das Esslinger Unternehmen Hartmut Junker Kunststoffverarbeitung feiert im Juni 2014 sein zehnjähriges Jubiläum. Der Mittelständler ging im Rahmen einer Nachfolgeregelung aus der Anton Schäfer GmbH - Modellbau und Kunststoffverarbeitung hervor. Hartmut Junker wurde mit 51 Jahren zum Jungunternehmer als er das Traditionsunternehmen übernahm.

Laborbox mit Rundschleuse.

Bei der Übernahme schloss der gelernte Modellbauer und Betriebswirt die Produktion von Gussmodellen und spezialisierte sich auf die thermische Verformung und komplexe Verarbeitung von Acrylglas und anderen Kunststoffen.

Das neue Unternehmen startete mit fünf Mitarbeitern, inzwischen werden 15 Personen in Voll- und Teilzeit beschäftigt. Der schwäbische Mittelständler ist nach eigenen Angaben heute in der Lage, neben der Einzelfertigung auch Großserien auf CNC-Maschinen zu produzieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zulieferer

Al-Ko richtet Vorstand neu aus

Der Vorstand der Al-Ko Kober SE wird von vier auf zwei Mitglieder verkleinert. Die beiden Vorstände Roland und Harald Kober legten ihre Ämter zum 20.04.2015 nieder, da im Vorstand keine einheitliche Auffassung mehr hinsichtlich der strategischen...

mehr...
Anzeige

News

Fakuma 2014 meldet über 50 Prozent Buchungsstand

Die 23. Fakuma - Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung findet zwar erst vom 14. bis 18. Oktober 2014 statt, sie wirft ihre Schatten aber bereits weit voraus. Laut Auskunft der Projektleiterin Annemarie Lipp, haben sich bis bereits mehr...

mehr...