News

25 Jahre Heißkanäle aus Frankenberg

Mehr als 200 Beschäftige und eine Vielzahl von Gästen konnten am 2. Oktober das 25-jährige Jubiläum der Günther Heisskanaltechnik in Frankenberg feiern. Unternehmensgründer und Namensgeber Herbert Günther und seine Familie standen im Mittelpunkt der Grußadressen von Landes-, Kreis und Kommunalpolitikern, Wirtschaftsverbänden und Mitarbeitervertretung. Der Erfolg, aus einem 2-Mann-Betrieb in 25 Jahren ein Unternehmen mit innovativer Produktentwicklung und Präzisionsfertigung im oberhessischen Raum, jedoch nahezu weltweiter Vertriebstätigkeit, aufzubauen, sei aller Ehren wert war der einhellige Tenor. Äußere Zeichen dafür waren die Verleihung des Verdienstordens des Landes Hessen und der Ehrenurkunde des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, verliehen "in Anerkennung erfolgreichen Wirkens in der nordhessischen Wirtschaft".

Hinweise darauf, dass dieser Unternehmenserfolg nicht nur seiner Person zu verdanken sei, flocht Herbert Günther mehrfach in seinen kurzen Abriss der Unternehmensgeschichte ein. Schließlich sei seine Frau nicht nur maßgeblich an der Beschaffung des Startkapitals beteiligt gewesen, sie habe über die vielen Jahre auch einen großen Teil der familiären Aufgaben allein übernehmen müssen. Nicht zuletzt machte Herbert Günther den Erfolg an seinen Mitarbeitern fest, von denen einige fast seit Unternehmensgründung dabei seien. Eine davon ist Siegrid Sommer, die seit vielen Jahren ebenfalls als Ge-schäftsführerin agiert.

Anzeige

Ausreichend Platz zum Feiern und den passenden - auf weitere Expansion hinweisenden - Rahmen hat Günther rechtzeitig zum Jubiläum fertiggestellt: Eine weitere Halle, in der in den nächsten Wochen die Produktion anlaufen wird.

Bild: Herbert Günther blickt mit seiner Familie und den inzwischen mehr als 200 Mitarbeitern auf 25 Jahre Unternehmensgeschichte zurück - und in eine vielversprechende Zukunft voraus.

Bild: Geschäftsführerin Siegrid Sommer sieht das Unternehmen dank innovativer Technologien und konsequenter Investitionen gut gerüstet für den globalen Wettbewerb.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kaltkanalsysteme

Kalt in die Kavität

Kaltkanalsysteme für die rationelle LSR-Verarbeitung. Liquid Silicone Rubber (LSR) findet immer häufiger Einsatz in der Pharma- und Medizintechnik, aber auch in Automobilen sowie Haushalts- oder Elektrogeräten.

mehr...
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...