News

25 Jahre Pekutherm Kunststoffe

Familienbetrieb im besten Sinn: Erwin (rechts) und Heiko Pfister leiten die Pekutherm Kunststoffe.


Als einen der europaweit leistungsfähigsten Recyclingbetriebe für glasklare Thermoplaste sieht sich die Pekutherm Kunststoffe, die in diesen Tagen 25 Jahre alt wird. Erwin Pfister gründete 1985 ein Handelshaus für thermoplastische Kunststoffe und für das Zylinder-Reinigungsgranulat Screw Clean. Zehn Jahre später startete die Herstellung hochwertiger Rezyklate und Recompounds aus Acrylglas und Polycarbonat, die gesuchte Rohstoffe in der Automobil- und Elektroindustrie sind und jetzt das Kerngeschäft bilden. 2009 folgte die Ausweitung des Portfolios auf farbloses Acryl-Feinmahlgut, das beispielsweise zur Herstellung von Farben und Lacken verwendet wird. Im gleichen Jahr startete der Vertrieb des Ölbindemittels Fluisorb, ein Recyclingprodukt aus Cellulose- und Baumwollfasern. Heute besitzt das Unternehmen am Standort Raunheim bei Frankfurt rund 4500 Quadratmeter Produktions- und überdachte Lagerfläche, auf denen 35 Mitarbeiter etwa 5000 Tonnen Sekundärkunststoffe jährlich produzieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Verpackungsbranche

Philipp Lehner ist neuer CFO bei Alpla

Seit 1. Januar 2019 ist Philipp Lehner Chief Financial Officer (CFO) des international tätigen Verpackungsspezialisten Alpla. Er löst Georg Früh in dieser Funktion ab. Philipp Lehner ist seit Juni 2014 im Familienunternehmen tätig und hat mehrere...

mehr...