Moderne Messtechnik

3D-Scanner effizient nutzen

Für die erste Jahreshälfte hat das Unternehmen GOM, Anbieter von Scannern und Software für die 3D-Messtechnik, kostenlose Seminare zur effizienten Nutzung der Technologien an den Standorten Brauschweig und Göppingen angekündigt.

Flexible Software ermöglicht das effiziente Nutzen von 3D-Daten in verschiedenen Prozessen. (Bild: GOM)

Sie sollen den Teilnehmern einen schnellen und benutzerfreundlichen Einstieg in die GOM Inspect Software bieten und richten sich an Anwender aus den Bereichen RP, CAD/CAM, CAE und CAQ, die 3D-Daten aus Streifenprojektions- oder Laserscannern, CTs und anderen Messsystemen betrachten, bearbeiten oder auswerten. Erlernen sollen die Teilnehmer den Umgang mit der Inspect-Software und den besonders effizienten Einsatz in den Bereichen 3D-Inspektion, Netzbearbeitung oder zur Kommunikation von Messergebnissen zwischen Lieferanten, Kunden und einzelnen Abteilungen einsetzen können.

Die Software eignet sich außer für die Analyse und Inspektion von Bauteilen sowie zur Erstellung von Prüfberichten auch zur Bearbeitung von 3D-Daten für Rapid Prototyping, CAD/CAM und Simulationen. Darüber hinaus lassen sich auch beispielsweise Daten aus Laserscannern, Weißlichtscannern, CTs und KMGs bearbeiten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

3D-Messtechnik

Messen und Digitalisieren in 3D

Dreidimensionales Messen und Digitalisieren komplexer Geometrien bietet in vielerlei Anwendungen schnelle und sichere Verfahren für Qualitätssicherung, Design und Dokumentation.Portable 3D-Messsysteme lassen sich in verschiedenen Industriezweigen...

mehr...

Handyprobe

Tragbare 3D-Messtechnik im Automobilbau

BMW Rosslyn in Südafrika setzt ein portables, taktiles Koordinatenmesssystem in der produktionsnahen Qualitätssicherung ein.Das Schweizer Unternehmen Wenzel Metromec hat eine Schnittstelle zwischen dem Messgerät namens Handyprobe und der...

mehr...