News

7. Internationales Symposium naro.tech in Erfurt

Am 9. September hat das 7. Internationale Symposium naro.tech zum Thema Werkstoffe aus Nachwachsenden Rohstoffen im Kongreß-Zentrum der Messe Erfurt begonnen - rund 200 Verfahrenstechniker, Chemiker, Produzenten und Materialwissenschaftler aus 16 Ländern diskutieren dazu bis zum 10. September. Die Teilnehmer des Symposiums erleben insgesamt 46 Expertenvorträge in den drei Sektionen Faserverbundwerkstoffe, Biopolymere sowie Kleben, Holz und andere Technologien. Innerhalb dieser Sektionen werden aktuelle Forschungsprojekte und innovative Produkte im Detail beleuchtet. Begleitet wird das Symposium von einer Kooperationsbörse und einer Fachausstellung über neue Ideen und Herstellungsverfahren zum Symposium-Thema. Hier präsentieren unter anderem die Fachhochschule Hannover, das Fraunhofer Institut für Angewandte Polymerforschung und das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. (TITK) zukunftsträchtige Exponate und Verfahren.
In Thüringen stehen die Zeichen für Nachwachsende Rohstoffe. 85.000 Hektar der landwirtschaftlichen Flächen werden dafür genutzt. Allein der Anteil von Arznei- und Gewürzpflanzen beträgt 1.500 Hektar und reicht somit fast an die Kartoffelanbauflächen heran. Mit dem Fachbeirat für Nachwachsende Rohstoffe sind darüber hinaus günstige Voraussetzungen für eine Ausweitung dieses Zukunftsthemas in Thüringen gegeben.
Das 8. Symposium findet am 9. und 10. September 2010 statt und die Messe für Nachwachsende Rohstoffe wird vom 10. bis 12. September 2010 in die Landwirtschaftsmesse "Grüne Tage Thüringen" integriert. "Als Messe in der Messe kann die naro.tech ab 2010 ein erfolgreiches Feld besetzen", ist Johann Fuchsgruber, Geschäftsführer der Messe Erfurt, überzeugt.

Anzeige

Messe Erfurt GmbH

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...