News

Albis erweitert Zusammenarbeit mit Solvay

Sein Sortiment an Hochleistungskunststoffen erweitert der Hamburger Distributeur Albis Plastic um die PEEK-basierten Produktreihen von Solvay. Die beiden Unternehmen teilten mit, dass Sie Ihre bisherige Zusammenarbeit in Europa um den Vertrieb der Spire-Produkte erweitern werden. Albis soll den Vertrieb von Ketaspire (PEEK) und Avaspire (PAEK) in Europa vorantreiben. Diese Vereinbarung ergänze die seit mehr als 10 Jahren erfolgreichen Zusammenarbeit bei den Produktreihen Amodel (PPA) und Xydar (LCP).

Vor allem auf Kunden in Automobil-, Medizin-, Elektronik- und Luftfahrtindustrie will Albis mit diesen Produkten ansprechen. Solvay erwartet eine Erweiterung der Verkaufs- und Entwicklungsaktivitäten in der Region.

Albis auf der Fakuma: Halle A3, Stand 3105

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...