News

Albis organisiert sich in der Türkei neu

Albis Plastic hat sich auf dem Wachstumsmarkt Türkei neu positioniert. Dort werden nun auch die Distributionsprodukte von Bayer Materialscience und Styrolution sowie die Albis-eigenen Compounds geliefert. Bereits zum 1. Januar 2012 wurde die in Istanbul ansässige hundertprozentige Tochtergesellschaft Albis Plastik TR umstrukturiert: So sind mit Geschäftsführer Hans Rukes und Sales Director Ismail Bektas zwei Branchenkenner im Management angetreten und das Personal sei aufgestockt worden. Erstmals unter dem Anspruch des serviceorientierten Vollsortimenters präsentiert sich das Unternehmen zur internationalen Kunststoff-Fachmesse Plast Eurasia vom 29. November bis 2. Dezember 2012 in Istanbul.

Namhafte Kunststoffhersteller haben die Neupositionierung in der Türkei nach Unternehmensangaben positiv aufgenommen und mit der Erweiterung der Vertriebsrechte reagiert. Neben dem Polyolefin-Sortiment der LyondellBasell, den technischen Kunststoffen von Lanxess und den ABS-Produkten sowie den Eigenmarken vertreibt Albis nun auch das Polycarbonat-Sortiments von Bayer Materialscience und ab Januar die styrolischen Copolymere von der Styrolution. Damit sei Albis in der Lage, wie in allen anderen europäischen Ländern nun auch in der Türkei als Vollsortimenter die ganze Breite an Polymer-Produkten vorzuhalten.

Laut Hans Rukes legen die legen die Verarbeiter verstärkt Wert auf die Zusammenarbeit mit multinational vertretenen Unternehmen, die neben hohen Human- und Kapitalressourcen über internationale Netzwerke verfügen. Hier spielen angesichts immer anspruchsvollerer Anwendungen sowohl die Fachkompetenz zur Beratung als auch die schnelle Lieferfähigkeit zu Warenkreditkonditionen eine wichtige Rolle. Vor diesem Hintergrund schließe Albis eine Lücke auf dem türkischen Markt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige