News

Albis und BASF erweitern die Zusammenarbeit

Ab 1. Januar 2009 übernimmt die Hamburger Albis Plastic GmbH die Distribution der Produkte Ultramid (PA6 und PA6.6), Ultradur (PBT), Ultraform (POM) und Ultrason (PSU/PESU/PPSU) der BASF SE in Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg. Bei-de Unternehmen bauen damit die lange Zusammenarbeit im Ver-trieb technischer Thermoplaste in Europa aus.

"Wir freuen uns, dass wir mit den herausragenden Produkten der BASF nun auch unseren Kunden in Frankreich und den Benelux Staaten ein erweitertes und umfassendes Sortiment an technischen Kunststoffen anbieten können", sagt Hans Rukes, Geschäftsbereichsleiter für das Kerngeschäft Distribution in der Albis-Gruppe. "Mit einem erweiterten paneuropäischen Produktangebot im Handelssegment wollen wir unseren Kunden mehr transnationale Bewegungsmöglichkeiten eröffnen. Das lässt sich am besten mit wenigen, in Europa breit aufgestellten Handelspartnern realisieren", kommentierte Dr. Hoven-Nievelstein, Geschäftseinheitsleiter Technische Kunststoffe bei der BASF, die Entscheidung.

Die Zusammenarbeit zwischen den Partnern ist nicht neu. Beide Unternehmen kennen sich aus einer mehr als 40-jährigen Zusammenarbeit im Vertrieb technischer Kunststoffe in Deutschland und vielen weiteren Ländern Nord- und Zentraleuropas.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige