News

Altana mit guten Ergebnissen

Nach vorläufigen Zahlen hat Altana das erste Geschäftsjahr als reines Spezialchemieunternehmen erfolgreich abgeschlossen. Der Umsatz im Jahr 2007 betrug 1380 Mio. Euro und damit 86 Mio. Euro oder 7% mehr als im Vorjahr, was einem operativen Wachstum von 9 Prozent entspricht. Der Auslandsumsatz lag wie im Vorjahr bei 83 Prozent. Den größten Zuwachs lieferte die Region Asien mit 11 Prozent Umsatzanstieg, gefolgt von Europa mit 8 Prozent. Der Umsatz in Nord- und Südamerika blieb wechselkursbedingt nahezu konstant, stieg aber operativ um 6%. Die Mitarbeiterzahl im Konzern zum Stichtag 31. Dezember 2007 belief sich auf 4646 nach 4484 im Vorjahr.
Der Geschäftsbereich BYK Additives & Instruments legte um 9 Prozent von 409 Mio. Euro auf 445 Mio. Euro zu. Der Umsatz von Eckart Effect Pigments stieg von 339 Mio. auf 363 Mio. Euro (+7 Prozent). Elantas Electrical Insulation steigerte den Umsatz um 8 Prozent auf 351 Mio., Actega Coatings und Sealants erreichte 222 Mio. Euro Umsatz nach 221 Mio. Euro im Vorjahr.
Das vorläufige Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) betrug 214 Mio. gegenüber 93 Mio. Euro in 2006. Darin enthalten ist der außerordentliche Zinsertrag in Höhe von 55 Mio. Euro aus der Anlage des Kaufpreises für Altana Pharma bis zur Ausschüttung an die Aktionäre im Mai 2007. Geplant ist eine Dividende mit einer Ausschüttungsquote zwischen 30 und 40 Prozent des Konzernjahresüberschusses. Der Dividendenvorschlag wird darüber hinaus auch den außerordentlichen Zinsertrag durch den Verkauf von ALTANA Pharma berücksichtigen.
Für 2008 wird ein währungs- und akquisitionsbereinigtes Umsatzwachstum im einstelligen Prozentbereich erwartet. Das mittelfristige Wachstumsziel liegt bei durchschnittlich jährlich rund 10 Prozent, davon 6 Prozent organisch, unter Beibehaltung der EBITDA-Marge von 18 bis 20 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige