News

Altana will Rheologie-Additiv-Geschäft von Rockwood übernehmen

Der Spezialchemiekonzern Altana hat einen Vertrag zur Übernahme des globalen Rheologie-Geschäfts der US-amerikanischen Rockwood Holdings Inc. unterzeichnet. Der dem Rockwood Geschäftsbereich "Performance Additives" zugeordnete Unternehmensteil sei einer der weltweit führenden Anbieter von Rheologie-Additiven, mit denen sich das Fließverhalten verschiedener Materialien optimieren lasse. Mit rund 340 Mitarbeitern an vier Produktionsstandorten in den USA, Großbritannien und Deutschland erzielte Rockwood mit diesem Geschäftsbereich im Jahr 2012 nach eigenen Angaben 191 Millionen US-Dollar Umsatz. Nach Genehmigung der zuständigen Kartellbehörden will Altana die neuen Aktivitäten in den Geschäftsbereich BYK Additives & Instruments integrieren.

Der Kaufpreis betrage 635 Millionen US-Dollar. Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quartal 2013 erwartet.

Der weltweite Altana-Umsatz wächst mit dem Zukauf von gut 1,7 auf rund 1,9 Milliarden Euro. Es kommen vier Produktionsstandorte in Gonzales (Texas, USA), Louisville (Kentucky, USA), Widnes (Großbritannien) und Moosburg (Deutschland) hinzu. Die Mitarbeiterzahl steigt auf rund 5700.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige