News

Angst+Pfister Gruppe startet eigenen Online-Shop

Die Angst+Pfister Gruppe startet mit APSOparts® einen eigenen Online-Shop. In mehreren Sprachen wird fast das komplette Sortiment an Industriekomponenten angeboten. Über 100.000 Standardartikel können rund um die Uhr bestellt werden, der branchenübliche Kleinmengenzuschlag entfällt bei Bestellungen über APSOparts®.

Bei der Umsetzung des Shops wurde besonders Wert auf Geschwindigkeit, eine einfache Navigation und intelligente Suchmechanismen gelegt. Neben der optimierten Schnellsuche im oberen Seitenbereich des Shops gibt es eine erweiterte Suche. Hier können die Kunden ganz gezielt einen bestimmten Sortimentsbereich ansteuern und über wählbare Produkteigenschaften sehr genaue Suchanfragen auslösen.

Die Kunden haben die Möglichkeit, direkt auf das Sortiment von Standardartikeln zuzugreifen und online zu bestellen bei einer Lieferzeit von 24 bis 48 Stunden. Um auch Neukunden die Gelegenheit zu geben, unkompliziert einzukaufen, kann mit Kreditkarte bezahlt werden. Bestehende Kunden können ebenfalls diese Zahlungsart wählen oder wie bisher per Rechnung bezahlen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schweiz oder M+P oder Fakuma

Nicht von der Stange

Hydraulikleitungen können mehr – wenn sie entsprechen den Anforderungen zugeschnitten werden, statt auf Produkte „von der Stange“ zuzugreifen.Forderungen nach mehr Leistung oder speziellen Eigenschaften müssen die Maschinenbauer...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...