News

Antimikrobiellen Schutz - Albis kooperiert mit Addmaster

Albis Plastic, Hamburg, hat mit dem Additiv-Hersteller Addmaster (UK) Ltd. eine Zusammenarbeit bei antimikrobiellern Additiven vereinbart. Albis will künftig Produkte auf Basis der silberbasierenden Biomaster-Technologie von Addmaster anbieten, deren Einsatz die Vermehrung von Mikroorganismen erheblich reduziere. Eingesetzt werden sie in Masterbatches (Albis Additiv-Batch Hygienic Material) und Compounds (Alcom Hygienic Material). Beide Lösungen tragen das Label "Biomaster Protected" und sind gemäß Biozid-Meldeverordnung angemeldet. Das Anwendungsziel ist jeweils, Kunststoffe für hygienesensible Einsatzbereiche mit antimikrobiellen Eigenschaften zur sicheren Vorbeugung gegen die Ausbreitung von Krankheitserregern, Keimen und Bakterien auszustatten, ohne sie dafür beschichten zu müssen. Damit stehe nun ein breites Spektrum an antimikrobiellen Polymeren wie PE, PP, ABS, PC, PA und andere zur Verfügung.

Die neu geschlossene Kooperation erstreckt sich auf den europäischen Markt und enthält ein mögliches Co-Branding von Biomaster-Marke bzw. -Logo.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...