News

AP Extrusion kooperiert mit türkischem Maschinenbauer

Die AP Extrusion AG aus dem norddeutschen Großefehn geht eine Kooperation mit der türkischen Mikrosan Makine ve Kal¿p Sanayi A.S ein. AP Extrusion produziert Maschinen zur Verarbeitung von nachwachsenden Rohstoffen zur Fertigung von Kunststoff-Verbundwerkstoffen. Beide Unternehmen wollen künftig Extruder für die Naturfaserextrusion herstellen und vertreiben. AP Extrusion bringt Know- how und langjährige Vertriebserfahrung mit diesen Extrudertypen ein. Partner Mikrosan, nach eigenen Angaben eines der größten Maschinenbaufirmen in der Türkei, fertigt ebenfalls bereits Extruder und Schnecken für die kunststoffverarbeitende Industrie auf qualitativ hohem Niveau.

Beide Firmen erwarten eine steigende Nachfrage und den Verkauf von Naturfaserextrudern in den GUS Staaten. Die Kombination aus Kow- how und der Fertigung zu günstigen Preisen soll den gewünschten Erfolg bringen, so die Aussagen von den jeweiligen Vorständen der Häuser Rainer Koopmann und Naci Sönmez.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwieriges 2. Quartal

BASF senkt Erwartungen für 2019

Mit den vorläufigen Zahlen des 2. Quartals 2019 meldet die BASF Zahlen deutlich unter den zu Jahresanfang genannten Erwartungen. Der Umsatz sank im 2. Quartal 2019 um 4 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Das EBIT vor Sondereinflüssen betrug im...

mehr...