News

Arburg Dänemark hat gefeiert

Kurz vor Jahresende gab es in der dänischen Arburg-Niederlassung Grund zum Feiern: Die dänische Arburg-Tochtergesellschaft beging ihr zehnjähriges Jubiläum und bezog zugleich neue Räumlichkeiten am Standort Greve. Er liegt strategisch günstig nahe der Autobahn in Richtugn Kopenhagen und ist nur eine halbe Stunde vom Flughafen entfernt. Auf 350 Quadratmetern sind moderne Büroräume, ein Ersatzteillager und ein Vorführraum untergebracht. Der deutsche Maschinenbauer Arburg gehört zu den führenden Herstellern von Spritzgießmaschinen für die Kunststoffverarbeitung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...