News

BASF: Preiserhöhung Glyoxal

Mit sofortiger Wirkung erhöht die BASF weltweit ihren Verkaufspreis für Glyoxal, soweit bestehende Vertragsvereinbarungen dies zulassen.

Europa: + 40 EUR/t
USA/Südamerika: + 66 USD/t, 0,03 USD/lb
Asien: + 100 USD/t

BASF bietet Glyoxal als Zwischenprodukt in der chemischen Industrie und für verschiedene Anwenderindustrien an. So wird Glyoxal in der Herstellung von Papier, Polymeren, Textilien und Lederwaren genutzt. BASF zählt mit einer Jahreskapazität von 80.000 t weltweit und Anlagen in Ludwigshafen und Geismar, Louisiana (USA) zu den führenden Glyoxal-Herstellern der Welt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Personalie

GKV trauert um Günter Schwank

Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) trauert um seinen Ehrenpräsidenten Günter Schwank. Günter Schwank war seit 1970 in der Kunststoff verarbeitenden Industrie tätig, von 1998 bis 2002 Präsident und seither Ehrenpräsident des...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Übernahme durch Advent

Evonik verkauft Röhm

Die Röhm GmbH hat die Ausgliederung aus Evonik Industries abgeschlossen. Der Methacrylat-Verbund von Evonik Industries geht damit als eigenständiges Unternehmen an den neuen Eigentümer Advent International. Mit rund 3900 Mitarbeitern an 15...

mehr...