News

BASF: Preiserhöhung

Mit sofortiger Wirkung erhöht die BASF ihre Preise in Europa für Ameisensäure, Propionsäure und 2-Ethylhexansäure soweit bestehende Vertragsvereinbarungen dies zulassen.
Ameisensäure 85%: + 80 ¿/t
Ameisensäure 99 %: + 100 ¿/t
Propionsäure: + 90 ¿/t
2-Ethylhexansäure: + 70 ¿/t

Ameisensäure und ameisensäurehaltige Mischungen werden von den Kunden der BASF in vielfältigen Anwendungen erfolgreich eingesetzt. In der Tierernährung insbesondere zur Verbesserung der Futterhygiene und Futterverwertung und damit einhergehend einer besonders ökoeffizienten Produktion von Lebensmitteln tierischen Ursprungs. Ameisensäure löst Farbe und Rost von Metalloberflächen sowie Kalk von Wasserkesseln und Boilern. In Brauereien und Keltereien dient sie zum Desinfizieren von Fässern, in der Pharma- und Pflanzenschutzmittelindustrie als Hilfsmittel zur Regulierung des pH-Wertes und in der Reinigungsbranche als Saubermacher und Desinfektionsmittel.

Das größte Anwendungsgebiet von Propionsäure ist die Konservierung von Futtergetreide. Außerdem bewährt sich die organische Säure bei der Herstellung von Vitamin E und in den Bereichen Pharma, Pflanzenschutz, Lösemittel, Lebensmittelkonservierung und Kunststoffe.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwieriges 2. Quartal

BASF senkt Erwartungen für 2019

Mit den vorläufigen Zahlen des 2. Quartals 2019 meldet die BASF Zahlen deutlich unter den zu Jahresanfang genannten Erwartungen. Der Umsatz sank im 2. Quartal 2019 um 4 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Das EBIT vor Sondereinflüssen betrug im...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...