Preiserhöhung

BASF erhöht die Preise für Butandiol und dessen Folgeprodukte in Europa

Mit sofortiger Wirkung erhöht die BASF ihre Verkaufspreise für folgende Produkte in Europa soweit bestehende Vertragsvereinbarungen dies zulassen:

1,4-Butandiol (BDO) + 200 EUR/mt
Tetrahydrofuran (THF) + 150 EUR/mt
Polytetramethylenetherglykol (PolyTHF®) + 300 EUR/mt
N-Methyl-2-Pyrrolidon (NMP) + 150 EUR/mt
Gamma Butyrolacton (GBL) + 150 EUR/mt

BDO und seine Folgeprodukte bewähren sich bei der Herstellung von Kunststoffen, Polyurethanen, Lösemitteln sowie hochelastischen Spandex-Fasern. PolyTHF ist ein geschütztes BASF-Markenzeichen in vielen Ländern.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Kunststoff und Kunst verbinden

Ein Spektakel nicht nur für Berlin, sondern ganz Deutschland und darüber hinaus: Knapp 7000 beleuchtete Ballone markierten über mehrere Tagen den vor 25 Jahren überwundenen und schließlich fast überall aus dem Stadtbild verschwundenen Todesstreifen...

mehr...
Anzeige

Moderne Verfahrenstechnologie

Kohlendioxid im Fokus

Verschiedene gasbasierte Prozesse in der Kunststoffindustrie benötigen - neben dem Gas - entsprechende eine entsprechende Anlagenperipherie. Unter der Marke Plastinum bündelt Linde ein Portfolio an Verfahren, Anlagen und Services für diese...

mehr...

Montage

Große und dickwandige Gehäuse verschweißen

Schweißen mit Infrarotwärme zeigt gegenüber Verfahren wie Widerstandes- und Reibschweißen einige Vorteile - wie das Beispiel zeigt. Behälter für Schwimmbadfilter sind relativ groß, dickwandig und sie stehen unter Druck. Sie werden in zwei Hälften...

mehr...