Intelligente Fabrik in Pinghu/China

Annina Schopen,

BASF eröffnet größten Standort für Oberflächentechnik

Die globale Geschäftseinheit Oberflächentechnik des Unternehmensbereichs Coatings der BASF, die unter der Marke Chemetall firmiert, hat den Produktionsstandorts in Pinghu in der Provinz Zhejiang/China eingeweiht. Es ist der größte Standort für Oberflächentechnik weltweit.

Der Standort für Oberflächentechnik, betrieben von Zhejiang Chemetall Surface Treatment Materials in Pinghu City © BASF

Der 60.000 Quadratmeter große Standort in Pinghu ist der erste Produktionsstandort der BASF in der Wirtschaftsentwicklungszone Dushan Port. Der als intelligente Fabrik konzipierte Standort Pinghu ermöglicht ein hohes Maß an Prozessautomatisierung und eine durchgängige Digitalisierung der Abläufe am Standort für eine hohe Effizienz in Produktion und Standortlogistik. Der neue Standort bietet ein umfassendes Portfolio an Produkten und Lösungen für angewandte Oberflächentechnik für verschiedene Marktsegmente, zum Beispiel aus den Bereichen Automobilhersteller und Komponenten, Bandbeschichtung, General Industry, Kaltumformung, Luftfahrt, Aluminiumbeschichtung und Glas.

Eröffnung. (v.l.n.r.) Zhihao Zhuang, Sekretär der Zhejiang Dushan Port Wirtschaftsentwicklungszone, Min Chen, Geschäftsführer Zhejiang Chemetall Surface Treatment Materials, Ltd. Xudong Zhong, Gemeindesekretär von Pinghu City, Dr. Jeffrey Lou, Leiter und Vorstandsvorsitzender BASF Greater China, Qiqi Shi, stellvertretender Direktor, Handelsministerium Zhejiang Province Government, Hui Jin, Geschäfstführer Shanghai Chemetall Chemicals, Zhen Dai, Vizebürgermeister, Stadtverwaltung von Pinghu und Wei Wu, stellvertretender Exekutivdirektor, Zhejiang Dushan Port Management Committee © BASF

„Im Juli dieses Jahres haben wir unsere Produktionskapazitäten für Autoreparaturlacke an unserem Standort in Jiangmen in der Provinz Guangdong erweitert. Heute feiern wir die Eröffnung unseres neuen Standorts für Oberflächentechnik in Pinghu. Wir sind strategisch nah an unseren Kunden und können mit unseren fortschrittlichen und bewährten Lösungen so die Nachfrage vor Ort bedienen. Wir wollen ein wachstumsorientierter Marktführer für Oberflächentechnik sein und nachhaltige Lösungen, Dienstleistungen, Expertise und Innovationen anbieten, die unsere Kunden in verschiedenen Branchen und in unserem wichtigsten Wachstumsmarkt – China – unterstützen“, sagt Uta Holzenkamp, Leiterin des Unternehmensbereichs Coatings der BASF.

Anzeige

„BASF ist entschlossen, in China, dem größten Chemiemarkt der Welt, zu wachsen. Es ist unsere Strategie, dort zu produzieren, wo unsere Kunden sind. Der Standort Pinghu ist ein weiteres gutes Beispiel für unsere Kundenorientierung, die sich in der Verbesserung unserer lokalen Technologie- und Marktpositionen zeigt“, sagt Jeffrey Lou, Leiter und Vorstandsvorsitzender BASF Greater China.

„Asien-Pazifik ist der weltweit am schnellsten wachsende Markt für Oberflächentechnik, und China macht etwa 50 Prozent des Marktes in Asien aus. Wir glauben, dass der chinesische Markt mittel- bis langfristig attraktive Wachstumsraten verzeichnen wird. Durch die Lokalisierung unserer modernen Prozesse und Lösungen, wie unsere Dünnschichttechnologie Oxsilan, stärken wir unsere Führungsposition in China und können die Lieferzeiten für unsere Kunden vor Ort deutlich verkürzen“, sagt Christophe Cazabeau, Leiter Oberflächentechnik, Unternehmensbereich Coatings der BASF.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Erweiterungsprogramm

Merck erweitert Pigmentproduktion

Die Produktionskapazitäten für Effektpigmente erweitert Merck und optimiert die Prozesse. Rund 750 Mitarbeiter sind laut Unternehmen am Standort Gernsheim beschäftigt, an dem die weltweit größte Pigmentproduktion von Merck beheimatet ist.

mehr...