News

BASF expandiert in Lemförde

Im fünfzigsten Jahr ihres Bestehens realisiert die BASF Polyurethanes in Lemförde mit dem Neubau eines Produktionskomplexes für thermoplastisches Polyurethan (TPU) die bislang größte Einzelinvestition am Standort

Der Komplex umfasst fünf Gebäude mit mehr als 4500 Quadratmeter Gesamtfläche. Neben der Produktionshalle werden Lagerflächen, Tanks und ein Bürogebäude errichtet. Produziert werden thermoplastische Polyurethane unter dem Markennamen Elastollan für den Weltmarkt. Das Investitionsvolumen beläuft sich nach Unternehmensangaben auf einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag, mittelfristig sollen rund 20 weitere Arbeitsplätze entstehen. Die Fertigstellung des Produktionskomplexes und die Aufnahme der Produktion sind für Ende 2014 geplant.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige