News

Battenfeld: Unterstützung von Banken und Adcuram

Battenfeld Kunststoffmaschinen konnte mit Unterstützung des Landes Niederösterreich ihren kurzfristigen Liquiditätsengpass überbrücken. Somit ist der Fortbestand des führenden Herstellers von Kunststoffspritzgießmaschinen und
Automatisierungsanlagen vorerst gesichert. Mit dem Eigentümer Adcuram wurde eine
Einigung betreffend Reintegration des ausgegliederten Service- und Ersatzteilbereiches
erzielt.

Nach intensiven Verhandlungsrunden zwischen der Battenfeld Geschäftsführung,
Masseverwalter und dem Land Niederösterreich konnte ein wesentlicher Erfolg erzielt werden: Zur Überbrückung des Liquiditätsengpasses stellt die Landes-Hypothekenbank Niederösterreich einen Kontokorrent-Kredit in der Höhe von 15 Millionen Euro zur Verfügung. Für das gemeinsam ausverhandelte Finanzierungskonzept wird das Land Niederösterreich auf Antrag von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eine Landeshaftung für den Kredit beschließen. Am 11. Januar 2008 präsentierte Masseverwalter Dr. Michael Lentsch vor Gläubigerausschuss und Konkursrichter das erarbeitete Fortführungskonzept, welchem seitens der Gläubiger zugestimmt wurde.

Parallel zu Verhandlungen mit mehreren potentiellen industriellen Investoren wird an der Umsetzung der Sanierungspläne gearbeitet. Eine neue Eigentümerstruktur, die eine stabile zukunftsorientierte Basis ermöglicht, soll innerhalb der nächsten Wochen gefunden werden.

Anzeige

¿Meine Fortführungsprognose für das renommierte Unternehmen Battenfeld fällt klar positiv aus. Wir konnten - trotz unserer momentan schwierigen Lage - kürzlich zwei größere Aufträge von internationalen Kunden gewinnen. Das zeigt, dass unsere Kunden mit Vertrauen und Loyalität hinter uns stehen. Dafür sind wir sehr dankbar. Selbstverständlich werden wir die in Bearbeitung befindlichen Aufträge vereinbarungsgemäß ausliefern. Wie gewohnt steht Battenfeld als durchgängiger und gesamtverantwortlicher Partner zur Verfügung." so Georg Tinschert, seit 01.
Dezember 2007 Geschäftsführer bei Battenfeld.

Auch Masseverwalter Dr. Michael Lentsch sieht die Zukunft von Battenfeld vorsichtig
optimistisch: "Mit der Unterstützung der Banken, des Eigentümers Adcuram und der erfolgten Zustimmung der Gläubiger zum Fortführungskonzept ist uns ein erster wichtiger Schritt gelungen."

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige