News

Battenfeld Extrusionsgruppe und Cincinnati Extrusion

Cincinnati Extrusion und die Battenfeld Extrusionsgruppe, seit Anfang 2007 beide Teil des Beteiligungsportfolios des Finanzinvestors Triton, stehen künftig unter gemeinsamer Führung.

Wolfgang Studener, langjähriger Geschäftsführer der Battenfeld Extrusionstechnik, übernimmt zum 1. September die Leitung beider Unternehmensgruppen, zu denen neben den beiden Stammhäusern in Bad Oeynhausen und Wien noch American Maplan, USA, B+C Extrusion Systems, VR China, Extrusion Kempen, Deutschland sowie die CET-Niederlassungen in Japan und den USA gehören.

Die Nachfolge Studeners bei der Battenfeld Extrusionstechnik übernimmt Rainer Kottmeier, bislang Leiter der Produktgruppe Rohr und Mitglied der Geschäftsleitung bei Battenfeld. Die Geschäftsführung bei Cincinnati Extrusion bleibt in den Händen von Walter Häder.

Die Unternehmensbereiche strategischer Einkauf, Produktion, Logistik und die kaufmännischen Aufgaben für beide Unternehmensgruppen werden im Zuge der Neuausrichtung zusammengefasst. Die wichtigsten Know-how-Teile von Extrusions-anlagen, wie Extruderschnecken und Extrusionswerkzeuge, werden auch zukünftig in den Werken Wien, Bad Oeynhausen und McPherson, USA (American Maplan) hergestellt. Der Fokus liegt hier auf der drastischen Reduzierung der Lieferzeiten. Ein wichtiges Werkzeug bei der Umsetzung dieser Maßnahmen ist Lean Six Sigma (LSS), das in Bad Oeynhausen und Wien seit Anfang 2008 erfolgreich eingesetzt wird.

Anzeige

Studener: "Mit der Umsetzung dieser Maßnahmen sehen wir uns exzellent aufgestellt, um auch zukünftig erfolgreich zu sein. In diesem Zusammenhang freue ich mich sehr, dass wir mit Dr. Henning Stieglitz einen erfahrenen Manager und ausgewiesenen Branchenkenner gewinnen konnten. Dr. Stieglitz wird zum 1. November die Geschäftsleitung der BEX verstärken."

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige