Neuartige Composites

Bayer verkauft Patente für Kohlenstoff-Nanoröhrchen und Graphene

Nach dem Abschluss seiner Forschungsarbeiten zu Kohlenstoff-Nanoröhrchen (Carbon Nanotubes - CNT) und Graphenen veräußert Bayer Materialscience einen Großteil der entsprechenden Patente an das Unternehmen Futurecarbon in Bayreuth. Zum finanziellen Rahmen des Transfers werden keine Angaben gemacht.

Futurecarbon sieht sich als Innovator und Anbieter neuartiger, kohlenstoffbasierter Komposite. Tätig ist das Unternehmen als Hersteller und Veredler verschiedener Kohlenstoff-Materialien zu sogenannten Carbon-Super-Kompositen, die als Vorprodukte für die weiterverarbeitende Industrie angeboten werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwieriges 2. Quartal

BASF senkt Erwartungen für 2019

Mit den vorläufigen Zahlen des 2. Quartals 2019 meldet die BASF Zahlen deutlich unter den zu Jahresanfang genannten Erwartungen. Der Umsatz sank im 2. Quartal 2019 um 4 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Das EBIT vor Sondereinflüssen betrug im...

mehr...