Joint Venture mit Mehrheitsbeteiligung

Katja Preydel,

Biesterfeld Gruppe übernimmt GME Chemicals

Die Biesterfeld Gruppe, Hamburg, hat mit der Übernahme der Mehrheitsanteile an GME Chemicals mit Sitz in Singapore ein Joint Venture gegründet. Das Closing wurde jetzt vollzogen. Eine vollständige Übernahme der restlichen Anteile erfolgt vertragsgemäß in fünf Jahren.

Durch den Erwerb einer Beteiligung an GME Chemicals legt Biesterfeld den Grundstein, um die Marktposition in einer der wachstumsstärksten Regionen gezielt und langfristig in ihrem Kerngeschäft auszubauen. (v.l.n.r: Carsten Harms, Member of the Executive Board Biesterfeld AG und Managing Director Biesterfeld Plastic und Biesterfeld Performance Rubber, Thomas Arnold, CEO Biesterfeld AG, Peter Wilkes, Managing Director Biesterfeld Spezialchemie, Kai Froböse, CFO Biesterfeld AG.) © Biesterfeld

Durch den Erwerb einer Beteiligung an GME Chemicals, einem der führenden Distributeure in Süd-Ost-Asien für Spezialchemikalien und Polymere, setzt das Unternehmen seine geographische Expansions- und Wachstumsstrategie fort und legt den Grundstein, um die Marktposition in einer der weltweit wachstumsstärksten Regionen gezielt und langfristig in ihrem Kerngeschäft auszubauen.

GME Chemicals ist in den Märkten für Performance- und Industriechemikalien, Lebensmittel, Pharmazeutika, Elastomere und Spezialpolymere aktiv. Das Unternehmen wurde 1999 in Singapur gegründet und heute mit operativen Tochtergesellschaften in Malaysia, Indonesien, Vietnam, Thailand und China vertreten. Dirk Biesterfeld, Vorsitzender des Aufsichtsrats bei Biesterfeld, erklärt: „Asien ist ein bedeutender Wachstumsmarkt und für uns von strategischer Bedeutung. Auch hier wollen wir unsere Marktpräsenz zusammen mit unseren Lieferanten deutlich steigern. Als Familienunternehmen sind uns dabei Verlässlichkeit, ein langfristiges Engagement und ein gemeinsames Miteinander aller Mitarbeiter besonders wichtig. Das GME-Portfolio stellt eine hervorragende Ergänzung für die Biesterfeld Gruppe dar und wir gewinnen hoch qualifizierte Mitarbeiter hinzu. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft.“

Anzeige

CEO Thomas Arnold ergänzt: „Das Kerngeschäft der Biesterfeld sind technisch anspruchsvolle und beratungsintensive Produkte und Dienstleistungen. Hier haben wir uns zu einem weltweit führenden Distributeur und verlässlichen Partner entwickelt. Wir wachsen seit Jahren sehr erfolgreich mit unseren Prinzipalen und expandieren gemeinsam in neue Märkte. Diesen Kurs setzen wir mit dem Einstieg bei GME Chemicals fort. Wir stärken und erweitern unsere Kompetenzen und werden zusammen mit unseren neuen Kolleginnen und Kollegen unsere Strategie der kontinuierlichen Expansion in Asien vorantreiben und gemeinsam weitere Märkte und Segmente für Biesterfeld erschließen.“

v.l.n.r.: SH Liow, Executive Director GME Chemicals, Philip Chew, Managing Director GME Chemicals, Pernod Sim, Executive Director GME Chemicals © GME Chemicals

Philip Chew, Geschäftsführer und Gesellschafter von GME Chemicals, betont: "Mit Biesterfeld haben wir nicht nur einen Mehrheitsgesellschafter und künftig neuen Eigentümer gefunden, sondern einen echten Partner. Wir teilen die gleiche Geschäftsauffassung und dieselben Werte. Als Gesellschafter bleiben wir deshalb mit unserem Managementteam und unseren Mitarbeitern weiterhin im Unternehmen. Ich bin sicher, dass wir mit unserem Know-how das Lösungsangebot für Kunden in Asien gemeinschaftlich deutlich erweitern und das Wachstum unserer Lieferanten in den unseren Märkten beschleunigen können. Ich freue mich auf die weitere Reise als Teil der Biesterfeld Gruppe."

Über Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige