Weiteres Produktionswerk in China

Katja Preydel,

Boge Rubber & Plastics kündigt Produktionsstart in Wuxi an

Automobilzulieferer Boge Rubber & Plastics will seine Marktpräsenz in China weiter erhöhen. Der Produktionsstart im Werk im chinesischen Wuxi soll noch in diesem Jahr erfolgen, wie CEO Dr. Torsten Bremer im Vorfeld der Auto Shanghai ankündigte.

Automobilzulieferer Boge Rubber & Plastics will seine Marktpräsenz in China weiter erhöhen. Der Produktionsstart im Werk im chinesischen Wuxi soll noch in diesem Jahr erfolgen. © Boge Rubber & Plastics

Damit verfügt der Anbieter für Schwingungstechnik und Kunststofflösungen in der Automobilindustrie über drei Produktionswerke in China, nämlich in Qingpu, Zhuzhou und Wuxi. Die Boge Rubber & Plastics Group erzielt rund 20 Prozent des globalen Umsatzes in China und plant, den dortigen Umsatz mit dem neuen Werk um weitere 100 Millionen Euro zu steigern. Aktuell beschäftigt der Automobilzulieferer über 1.200 Mitarbeiter in China.

Als global aufgestelltes Unternehmen mit Stammsitz in Deutschland, seit 2014 mit Eigentümern aus China, verfügt die Unternehmensgruppe in China über ein breites und fundiertes Netzwerk. Bis zum Jahr 2007 war der Automobilzulieferer im Rahmen eines Mehrheits-Joint-Ventures in China tätig. Seit 2008 gibt es das eigene Werk in Qingpu bei Shanghai. Seit 2017 hat der Automobilzulieferer auf dem größten Automobilmarkt der Welt mit Boge Rubber & Plastics Zhuzhou Co. Ltd. ein zweites Werk im chinesischen Zhuzhou. Das Customer Service Center Asia (CSC Asia) wurde 2018 eröffnet.

Die Boge Elastmetall Shanghai Co. Ltd. ist mit Vertrieb, Entwicklung, Prototypenfertigung, Simulation, Werkstofftechnik und Produktion in Qingpu lokalisiert. Das Produktportfolio umfasst Gummimetallkomponenten (u. a. zur Geräusch- und Schwingungsdämpfung) für Fahrwerk und Antriebsstrang sowie Kunststoffkomponenten und Module für die globale Automobilindustrie. Heute ist die Boge Rubber & Plastics Group der größte Lieferant für Leichtbau-Pedalerien auf dem chinesischen Markt.

Anzeige

Seit 2017 hat der Automobilzulieferer auf dem größten Automobilmarkt der Welt mit Boge Rubber & Plastics Zhuzhou Co. Ltd. ein zweites Werk im chinesischen Zhuzhou. Hier werden Produkte der automobilen Schwingungstechnik und akustische Isolationskomponenten hergestellt. Das Fertigungsprogramm ist schwerpunktmäßig auf die Herstellung von Gummi-Metallkomponenten für Lastkraftwagen und Busse (Nutzfahrzeugmarkt) ausgerichtet. Boge Rubber & Plastics Zhuzhou Co. Ltd. beschäftigt sich mit der Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Vertrieb von Gummi-Metall-, Kunststoff-, und Leichtbau- und Faserverbundteilen sowie von Akustikkomponenten für die Automobilindustrie, mobile Arbeitsmaschinen und die Eisenbahnindustrie.

Seit 2018 hat die Boge Rubber & Plastics Group ein Customer Service Center Asia (CSC Asia) in Zhuzhou. Mit dem neuen CSC Asia wird die Grundlage geschaffen, um die Anforderungen der lokalen Kunden noch besser zu erfüllen, die Servicequalität für den Kunden weiter zu erhöhen und in Asien weiter zu wachsen. Im CSC Asia arbeiten Mitarbeiter aus verschiedenen Standorten in einem gemeinsamen Team zusammen. Damit wird die Vernetzung von Know-how innerhalb der Gruppe weiter vorangetrieben.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zulieferer

Al-Ko richtet Vorstand neu aus

Der Vorstand der Al-Ko Kober SE wird von vier auf zwei Mitglieder verkleinert. Die beiden Vorstände Roland und Harald Kober legten ihre Ämter zum 20.04.2015 nieder, da im Vorstand keine einheitliche Auffassung mehr hinsichtlich der strategischen...

mehr...

Plast-Szene

Magna eröffnet Werk in der Türkei

Der Automobilzulieferer Magna International baut seine Präsenz in Osteuropa mit der Eröffnung eines neuen Werks im türkischen Kocaeli aus. Den Standort führen die Geschäftseinheiten Magna Exteriors and Interiors sowie Magna Mirrors und Magna...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige