News

Borealis: Spatenstich in Linz

Borealis feierte am 16. Mai den Spatenstich für den Ausbau seines Innovation Headquarters in Linz. Mit einer Investition von 30 Mio. Euro wird Linz damit zum weltweiten Zentrum der Borealis-Forschung.

Neben den 250 Mitarbeitern werden mit dem Ausbau rund 100 zusätzliche internationale Forscher vor allem in den Bereichen Compounds und Kunststofflösungen für die Rohr -, Automobil- und Verpackungsindustrie tätig sein.

Die Fertigstellung des Borealis Innovation Headquarters in Linz ist für Herbst 2009 geplant. Neben Linz hat Borealis auch Innovation Centres in Porvoo, Finnland und Stenungsund, Schweden.

"Kunststoff ist der Werkstoff der Zukunft und mit weltweit rund 200 Millionen Tonnen Produktionsvolumen pro Jahr eine echte Wachstumsbranche. Oberösterreich verfügt dabei über wesentliche Erfolgsfaktoren und unterstützt aktiv den Ausbau des
Kunststoffstandortes. Deshalb macht Borealis mit seinem Innovation Headquaters den Standort Linz zum internationalen Zentrum seiner Polymer-Forschung und Anwendungsentwicklung. Durch den aktuellen Ausbau der Forschungs- und Bildungsinfrastruktur in Oberösterreich wurden perfekte Voraussetzungen geschaffen, die wesentlich für diese Entscheidung waren", so OMV Generaldirektor-Stv. und Borealis Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Gerhard Roiss.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige