Ausbildung

Meinolf Droege,

Byk hat die besten Nachwuchs-Laboranten

Die besten Absolventen des IHK Bezirks Niederrhein in den Ausbildungsberufen Lacklaborant und Chemielaborant lernten bei Byk.

Additiv-Anbieter Byk aus Wesel, Teil des Chemiekonzerns Altana, meldet ausgezeichnete Leistungen der Auszubildenden. Zwei von ihnen gehören zu den Jahrgangsbesten des IHK Bezirks Niederrhein. Nayef Albayoush wurde als bester Lacklaborant und Tim Gatz als bester Chemielaborant am Niederrhein ausgezeichnet.

Insgesamt zehn Azubis schlossen im Sommer ihre Ausbildung bei Byk ab. Bis auf Tim Gatz, der ein Chemiestudium aufnimmt, werden laut Unternehmen alle übernommen, vier davon unbefristet. „Wir gratulieren allen Azubis sehr herzlich zu ihren erfolgreichen Abschlüssen und sind natürlich besonders stolz auf die beiden Jahrgangsbesten“, sagt Christine Thannheiser-Rumpf, die die Aus- und Weiterbildung bei BYK leitet. „Ganz persönlich freut uns, dass Nayef Albayoush nicht nur seine Ausbildung mit Bravour gemeistert hat, sondern sich gleichzeitig auch in Deutschland sehr gut eingelebt und hier ein neues Zuhause gefunden hat.“ Nayef Albayoush war 2015 aus Syrien nach Deutschland geflüchtet und hatte sich um einen Ausbildungsplatz beworben – damals noch ohne Deutschkenntnisse. Thannheiser-Rumpf und viele ihrer Kollegen unterstützten bei Spracherwerb, Behördengängen und alltäglichen interkulturellen Fragen.

In diesem Jahr starten 14 neue Azubis bei Byk. Insgesamt stellen die Unternehmen der Altana-Gruppe in Deutschland aktuell über 100 Ausbildungsplätze für unterschiedliche Lehrberufe bereit.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Strukturen zum Studieren

Preiswert wohnen beim Studieren

In der Vergangenheit hat diese Zeitschrift mehrfach über innovative berufsbegleitende Studiengänge auf dem Umfeld der Kunststofftechnik in Schmalkalden berichtet. Sie laufen teils in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kosten senken

Verbändebündnis für Energiewende

Nach Angaben des Gesamtverbands Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) haben sich über die jeweiligen Branchenverbände 10 000 Unternehmen aus den Bereichen Keramik, Gießereien, Stahl- und Metallverarbeitung, Kautschuk, Kunststoffverarbeitung,...

mehr...