News

CDT- und Polyamid 12-Produktion bei Evonik wieder voll in Betrieb

Zehn Monate nach dem Brand in der Cyclododecatrien (CDT)-Anlage von Evonik Industries stehen nach Unternehmensangaben die auf CDT basierenden Vestamid-Produkte und ihre Vorstufen wieder ohne Einschränkung zur Verfügung, so dass Force Majeure entfallen ist.

Nachdem im Dezember mit der Inbetriebnahme der wieder aufgebauten CDT-Anlage in Marl begonnen wurde, habe diese Anfang Februar mit einem 72stündigen Test bei voller Kapazitätsauslastung ihre Leistungsfähigkeit im Normalbetrieb bewiesen. Damit können alle auf dem Rohstoff basierenden Produkte, vor allem Polyamid 12, wieder mit voller Kapazität produziert werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Verpackungsbranche

Philipp Lehner ist neuer CFO bei Alpla

Seit 1. Januar 2019 ist Philipp Lehner Chief Financial Officer (CFO) des international tätigen Verpackungsspezialisten Alpla. Er löst Georg Früh in dieser Funktion ab. Philipp Lehner ist seit Juni 2014 im Familienunternehmen tätig und hat mehrere...

mehr...