News

Clariant stellt neue Ceridust Wachse auf regenerativer Basis vor

Neue, regenerative Wachs-Lösungen sollen einen Nachhaltigkeitsvorsprung für verschiedene Aufgaben der Oberflächentechnik bieten.

Neben dem Einsatz der Ceridust Wachse auf erneuerbarer Basis in Holzlacken und Druckfarben stehen auch für Pulverlacke neue Lösungen zur Verfügung. Erstmals vorgestellt wird laut Anbieter die Variante 7820 TP. Sie sei geeignet für den Einsatz in hochglänzenden Applikationen und stelle leistungsfähige Ausgasungseffekte für Pulverbeschichtungen zur Verfügung, wodurch sich qualitativ hochwertige Oberflächen fehlerfrei erzeugen lassen. Auch bei hohen Wachskonzentrationen sei kaum ein Mattierungseffekt zu verzeichnen. Darüber hinaus helfe etwa eine zweiprozentige Dosierung beim Ausgleichen von Poren und kleinen Löchern, ohne den Glanz der Beschichtung zu reduzieren.

Um die wachsende Nachfrage aus der Kunststoff-, Farb- und Druckfarbenindustrie befriedigen zu können, hat Clariant kürzlich die Erweiterung seiner Mikronisationsanlagen am Produktionsstandort Gersthofen in Deutschland bekannt gegeben. Das werde die Produktionskapazitäten um 15 Prozent erhöhen. Diese zusätzlichen Herstellungsmöglichkeiten machen die Fertigungsstätte zu einer der größten Mikronisationsanlagen weltweit aufsteigen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige