News

Composites Europe meldet gute Zahlen

Ein deutliches Plus bei Ausstellern (26 Prozent) und Besuchern (30 Prozent) meldet die Reedexpo, Veranstalter der Messen Composites Europe und Hybrid. Demnach haben 406 Aussteller aus 28 Nationen und 9171 Besucher die diesjährige Veranstaltung auf dem Stuttgarter Messegelände besucht. Im Fokus von Ausstellung, Vortragsprogramms und begleitender AVK-Tagung standen neue Materialsysteme, integrierte Produktionstechniken und Innovationen für die Anwendungsmärkte.

Die Stimmung sei gut gewesen, die Absatzmärkte für Verbundwerkstoffe werden als "weiter anziehend" eingeschätzt. Die Zukunftsaussichten der Branche seine zwar differenziert zu sehen, aber grundsätzlich gut. Das belege der gemeinsame Composites-Marktbericht 2013 von AVK und Branchennetzwerk Carbon Composites (CCeV). Im größten Segment - den glasfaserverstärkten Kunststoffen - erwarten die Verfasser in Europa ein Wachstum um 1 Prozent. Deutschland erweise sich dabei mit respektablen Zuwächsen als der größte, treibende Markt und habe sich erstmals zum größten Produzenten in Europa entwickelt.

Erfolgversprechend fallen laut Marktbericht die Aussichten für den CFK-Markt aus: Hier sieht der CCeV einen soliden Markt mit jährlichen Wachstumsraten von mindestens 13 Prozent. Das Wachstumspotential basiere momentan auf den großen Mengensegmenten Windkraftanlagen, Aerospace und Sport sowie dem Segment Automotive, das als größte Treiber mit dem größten Potential angesehen wird. Entsprechend positiv blicken die Unternehmen in die Zukunft. Gefragt nach der wirtschaftlichen Entwicklungsperspektive ihrer Branche, hätten 80 Prozent der Aussteller mittelfristig leicht bis stark steigende Tendenz auf dem Markt erwartet.

Anzeige

Erstmals fand parallel zur Composites Europe die Hybrid Expo statt. Die neue Messe um hybride Bauteile, deren Technologien und Anwendungen zog laut Auswertung 33 Aussteller aus acht Nationen an.

Die nächste Ausgabe der Composites Europe soll vom 7. bis 9. Oktober 2014 in Düsseldorf stattfinden - zeitgleich zur Messe "Aluminium". 2015 kehre die Veranstaltung turnusmäßig nach Stuttgart zurück, wo sie erneut von der Hybrid Expo begleitet werde.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige