News

Composites Europe wächst

Die Vielfalt faserverstärkter Kunststoffe und ihre Verwendungsmöglichkeiten wachsen weiter. Das spiegelte die Composites Europe, die vom 6. bis 8. November mit rund 200 Ausstellern aus 20 Nationen stattfand. Mehr als 4100 Besucher (Vorjahr: 3700) fanden den Weg aufs Stuttgarter Messegelände, gut ein Drittel davon kamen aus dem Ausland, knapp 10 Prozent aus Übersee.
Deutlich zugelegt hat die Messe nach Veranstalterangaben speziell in den industriellen Anwendungsbereichen, die zu den Hauptabnehmern faserverstärkter Kunststoffe zählen. Von Branchengrößen aus der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt und bis zum Bau- und Konstruktionsbereich sowie der Sport- und Freizeitindustrie zog offenbar Kernzielgruppen an. Ein Plus gab es auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen, die faserverstärkte Kunststoffe herstellen oder Halbzeuge und Fertigprodukte beispielsweise für den Schiffsbau, die Elektroindustrie oder die Windenergiebranche liefern.
Jeweils rund ein Drittel der Besucher interessierte gemäß einer Umfrage für die Segmente Rohstoffe, Halbzeuge und Fertigprodukte sowie das Technologie- und Dienstleistungsangebot. Bemerkenswert hoch war hier der Anteil von Ingenieuren aus Forschung und Entwicklung sowie den Entscheidungsträgern aus der Geschäftsführung, der sich zusammen auf fast 60 Prozent belief.
Die Konjunkturaussichten in der Composites-Branche sind rosig. Fast 65 Prozent der befragten Unternehmen erwarten eine steigende Tendenz der gesamten Branche, über 80 Prozent sehen für den eigenen Betrieb eine sehr gute bis gute Entwicklung voraus. Die Ergebnisse decken sich mit den konjunkturellen Eckdaten, die von der AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe, Frankfurt/M. für das laufende Jahr herausgegeben wurden. Erwartet werden hier Produktionszuwächse von durchschnittlich sechs Prozent.
Bereits bis Messeschluss waren rund 80 Prozent der 2007 belegten Ausstellungsfläche für die kommende Messe gebucht. Ziel sei es, so Hans-Joachim Erbel Geschäftsführer der Reed Exhibitions Deutschland, die Ausstellungsfläche erneut deutlich auszuweiten. Zur nächsten Veranstaltung, sie findet vom 23. bis 25. September zeitgleich zur "Aluminium" in Essen statt, stehen daher die Halle 10/11 und 12 des Essener Messegeländes zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige