Compoundieren und Zerkleinern kombinieren

NGR und Leistritz kooperieren beim Recycling

Erneut haben sich ein Zerkleinerungs- und ein Compoundierspezialist zusammengetan, um das Recycling vom Rohstoff bis zum gebrauchsfähigen Recyclingcompound zu  optimieren: Zwischen der Next Generation Recyclingmaschinen (NGR) und der Leistritz Extrusionstechnik werde es eine enge Zusammenarbeit in Form neuer Anlagenbaureihen geben.

Das Maschinenprogramm von NGR könne jegliche Formen von Kunststoff-Abfällen wie Folien, Fasern oder dickwandige Bauteile aus Thermoplasten aufbereiten. Moderne Filtriertechnik und schonende Verarbeitung sorgen demnach für erstklassige Schmelzen. Die Kooperation mit Leistritz in Sachen Doppelschnecken-Extrudertechnik und Know-how im Compoundierbereich sei nach langjähriger guter Zusammenarbeit ein logischer Schritt.

Dank modularem Design der Maschinen können mit den erprobten Maschinenkomponenten verschiedene Anlagenkonfigurationen zusammengestellt werden. Die zentrale Maschinensteuerung sorge für einfache Bedienung und rasche Anpassung der Maschinenparameter.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

IKV-Fachtagung

FvK-Profile kosteneffizienter produzieren

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk der RWTH Aachen lädt am 9. Oktober 2018 zur Fachtagung Reactive Pultrusion nach Aachen ein, bei dem Fachleute aus Industrie und Forschung die neuen Entwicklungen vorstellen und...

mehr...

Extrusion

Schicht im Blaskopf

Mehr Durchsatz und weniger Wartung bei Südpack. Erstmals hat das Unternehmen Südpack, Hersteller mehrschichtiger Verpackungsfolien Blasköpfe seiner Extrusionsanlagen beschichten lassen.

mehr...

Bessere Linearführungen

Blasformanlagen leben länger

Ein Hersteller von Blasformanlagen war nicht zufrieden mit der Lebensdauer der Linearführungen, auf denen die Schließplatten des Werkzeugs verfahren. Nach einer Analyse der Ausfallursachen wurden Linearführungen mit längerer Lebensdauer installiert.

mehr...