Den passenden Lieferanten finden

Internationale Suche erweitert den Kandidatenkreis

In allen Industriezweigen ist die Suche nach passenden und besseren Lieferanten eine stete Aufgabe zur Optimierung des Unternehmenserfolgs. Hier macht auch die Kunststoffindustrie keine Ausnahme, die sich aufgrund der vielfältigen Rohstoffe und Anlagentechnologien in einem sehr breiten Sektor nach passenden Lieferanten umsehen muss. Das Internet hat die Suche bereits deutlich erleichtert und ermöglicht die weltweit Suche, ohne unterschiedliche Firmenverzeichnisse von Hand abarbeiten zu müssen. Doch auch bei der Suche über das Internet sind einige Punkte zu beachten, die für das Finden der richtigen Lieferanten essentiell sind. Schließlich soll die Suche ebenso planvoll wie zielorientiert von Statten gehen.

Auch wenn sich eine Vielzahl an Lieferanten in kurzer Zeit finden lassen - das Beurteilen und Vergleichen von Preisen und Qualitäten bleibt eine Herausforderung. Da dies über das Internet nur eingeschränkt möglich ist, müssen all die potentiellen Lieferanten getestet und vom Unternehmen selber bewertet werden. Nur so können Qualität und Zuverlässigkeit garantiert und damit eine reibungslose Produktion gewährleistet werden. So müssen die unterschiedlichen Qualitätskriterien bei Kunststoffen in Augenschein genommen werden um die Qualität der eigenen Produkte zu gewährleisten. Erst wenn all diese Faktoren gesichert sind und den eigenen Ansprüchen genügen, kann die Lieferantensuche als effektiv abgeschlossen betrachtet werden.

Anzeige

Materialunabhängige Faktoren

Doch nicht nur die Qualität der angebotenen Waren muss in die Entscheidung bei der Wahl eines Lieferanten einfließen, auch andere, unabhängige Faktoren müssen bewertet und beachtet werden. So ist gerade bei Unternehmen im Ausland auf eine Absicherung des Produktionsprozesses und eine gleichbleibend hohe Qualität ebenso zu achten, wie auf soziale Aspekte innerhalb des Unternehmens. Gerade in Asien besteht erhöhte Gefahr an Lieferanten zu geraten, die bei ihren Mitarbeitern soziale Mindeststandards nicht einhalten. Werden diese Unternehmen mit dem eigenen Produkt in Verbindung gebracht, kann das schnell zu Image-, Akzeptanz und damit Absatzproblemen führen. Dementsprechend sind der Ruf und der Umgang des Lieferanten mit seinen Mitarbeitern ebenfalls ein mehr als nur gering zu bewertender Faktor.

Im Internet suchen

Nun aber zu den Möglichkeiten, welche das Internet bei der Lieferantensuche bietet. Zum einen kann natürlich über die bekannten und viel genutzten Suchmaschinen wie Google oder Bing gearbeitet werden. Hierbei liegt das Problem jedoch vor allem in der großen Menge an Suchergebnissen, von denen nur der geringste Teil wirklich nutzbringende Informationen bietet. Ohne genaue Kenntnisse des jeweiligen Marktsegments des jeweiligen Landes ist es kaum möglich gezielte und eingrenzende Suchanfragen zu stellen.

Alternativ kann man über das Internet allerdings auch auf die verschiedenen Firmenverzeichnisse unterschiedlicher Länder zugreifen und über diese nach den jeweils vorhandenen Lieferanten suchen. Anschließend können diese über die normalen Suchmaschinen gefunden und aufgrund ihrer Webauftritte beurteilt werden. All diese Möglichkeiten sind jedoch mit viel Aufwand verbunden und bieten einen entsprechend der aufgewendeten Zeit oft eher magere Ergebnisse.

Spezialisierte Suchmaschinen

Alternativ dazu bietet sich die Nutzung großer Suchmaschinen an, welche auf den B2B-Bereich ausgerichtet wurden. Solche, so genannten Lieferantensuchmaschinen bieten ihren Nutzern hierbei besondere Vorteile. So sind in diesen Suchmaschinen ausschließlich Unternehmen aufgeführt, die sich nach den unterschiedlichsten Kriterien bereits bei der Suche filtern lassen. Es kann dabei sowohl nach Branche, als auch nach Produkt gesucht werden ohne eine Vielzahl von unnützen Einträgen in den Ergebnislisten. In diesen Suchmaschinen sind die Lieferanten in der Regel zumindest mit einem groben Überblick über das vorhandene Sortiment und mit den entsprechenden Kontaktmöglichkeiten eingetragen, so dass alle wichtigen Faktoren schnell zur Verfügung stehen. Das erleichtert nicht nur die Suche, sondern bietet je eingesetzter Zeit auch die meisten Ergebnisse bei einer Recherche im Internet. Dank der guten Filterung lassen sich so Firmen und Lieferanten aus bestimmten Regionen finden, falls hier zum Beispiel bestimmte Präferenzen vorhanden sind.

Es zeigt sich also, dass gerade bei der Suche nach passenden Lieferanten das Internet für Unternehmen viele Vorteile bietet. Dank B2B-Suchmaschinen lassen sich schnell und einfach alle passenden Lieferanten auflisten und deren Kontaktadressen herausfiltern. Nach einer Überprüfung der Qualität und der sonstigen Eigenschaften kann so eine neue Lieferantenkette schnell und effektiv aufgebaut werden. Im Gegensatz zur klassischen Lieferantensuche über Messeauftritte oder gezielte Suchen in bestimmten Regionen wird so nicht nur Zeit und somit Geld eingespart, sondern die Vielfalt der Ergebnisse sorgt für eine höhere Wirtschaftlichkeit. Schließlich kann aufgrund der höheren Auswahl in der Regel ein wirtschaftlich interessanterer Lieferant gefunden werden, welcher sowohl preislich, als auch in der Qualität alle Wünsche des Unternehmens zu befriedigen weiß.

Der Autor: Peter Schmidt ist Mitarbeiter bei der Lieferantensuche Industrystock.de mit Sitz in Cottbus. Das Portal bietet ein kostenloses internationales Firmenverzeichnis mit mehr als 925.000 Unternehmen aus 15 Sprachbereichen. Ein Schwerpunkt liegt unter anderem im Bereich der Kunststoff-Industrie.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Editorial

Pralle Sonne…

…über ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern schon in den Wochen vor Ostern. Entspanntes Zurücklehnen bei Gartenpartys allerorten und am Badesee. Die einzige Sorge: Hoffentlich reicht das Bier.So ähnlich sieht es in der...

mehr...