digital networking days Nachhaltigkeit

Annina Schopen,

Drei Tage Top-Programm zum Thema Nachhaltigkeit

Für die digital networking days Nachhaltigkeit haben sich die fünf Fachmedien Baugewerbe, INDUSTRIAL Production, KUNSTSTOFF MAGAZIN, LABO und materialfluss zusammengetan: Vom 27. bis 29. September widmen sich mehr als 30 Vorträge und Workshops dem Thema.

© stock.adobe/j-mel

Für alle, die sich für das Thema Nachhaltigkeit in der Kunststoffbranche interessieren, wird der 27. September besonders spannend: Hier gibt es unter anderem Vorträge vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, von BHS Sonthofen, Brabender, vom Kunststoff-Institut Lüdenscheid, von Treffert, Kiefel, vom Fraunhofer IOSB-INA zusammen mit Cuna Products, von Gindumac, Witosa und Stasskol.

Die Experten werden in ihren Vorträgen von vielen Seiten beleuchten, wie Produktionssysteme in geschlossene Kreisläufe gebracht werden können, dass gebrauchte Kunststoffprodukte nicht unbedingt Müll sein müssen, sondern vielmehr Rohstoffquelle sein können und natürlich auch, welche Lösungsansätze hierzu die Digitalisierung bietet.

Davor, danach und dazwischen können die Teilnehmer sich untereinander vernetzen, austauschen, die Referenten kennenlernen und sich spontan digital verabreden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige