Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

News

Dr. Andreas Giehl startet beim Bewitterungsspezialisten Q-Lab

Dr. Andreas Giehl

Dr. Andreas Giehl hat in der Q-Lab Corporation die Position des Technischen und Standard Direktor für Europa übernommen. Er soll europaweit Kunden  in allen Fragen der Belichtung und Bewitterung vom Standort Saarbrücken aus unterstützen. Außerdem gehört zu den Aufgaben die enge Zusammenarbeit  mit nationalen und internationalen Standardisierungsorganisationen wie ISO, um die globalen Belichtungs- und Bewetterungsprüfungen zu Standards weiterzuentwickeln.

Dr. Andreas Giehl kommt von der Dystar Colours Distribution GmbH, einem Anbieter von Farbstoffen. Er ist nach Unternehmensangaben Mitinhaber mehrerer Patente für Woll- und Polyamidfarbstoffe und langjähriger Mitarbeiter verschiedener nationaler und internationaler Standardisierungsorganisationen (DEK, DIN, ISO).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Circular Economy

Igus investiert in Chemical Recycling

Erneuerbar, nachhaltig und Müll reduzierend: Diese Ziele stehen hinter der Catalytic Hydrothermal Reactor Technologie (kurz: Cat-HTR). Mit ihr sollen sich, so die Entwickler, Kunststoffabfälle innerhalb von 20 Minuten chemisch zerlegen und aus den...

mehr...

Farben und Additive

Lifocolor baut in Straufhain aus

Im Rahmen des Modernisierungs- und Erweiterungsprogramms der Lifocolor Farben in Deutschland ist der Ausbau am Standort Straufhain (Thüringen) in vollem Gang. Angrenzend zum Bestand entsteht ein 2500 Quadratmeter großes Lager- und Logistikgebäude.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Additivgeschäft

Clariant verkauft Masterbatch-Geschäft

Ihr gesamtes Geschäft mit Masterbatches will Clariant an Polyone verkauft. Das Masterbatch-Geschäft werde mit 1,56 Milliarden Dollar bewertet. Dies entspreche etwa dem 12,2-fachen EBITDA, welches für die vergangenen zwölf Monate (bis September 2019)...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige