News

Dritter Deutscher WPC-Kongress im Dezember

Der zum dritten Mal vom Nova-Institut GmbH organisierte Deutsche WPC-Kongress findet am 2. und 3. Dezember 2009 statt. Veranstaltungsort ist wieder das Kölner Maritim Hotel. Eine Ausstellung und die Verleihung der Innovationspreise Produkt und Verfahren sowie begleitende Verbandsaktivitäten bilden den Rahmen dieser ¿ laut

Nova ¿ größten europäischen WPC-Veranstaltung.

Der Kongress greift vorrangig Themen der deutschsprachigen WPC-Branche auf, doch Referenten, Aussteller und Teilnehmer sind als international angekündigt. Alle Vorträge werden simultan übersetzt. Im Jahr 2007 besuchten 350 Teilnehmer aus 25 Ländern die Vorgängerveranstaltung.

Der WPC-Innovationspreis, gesponsert von Reifenhäuser, möchte die WPC-Branche sowie branchenfremde, interessierte Unternehmen für innovative Ideen in der Produktentwicklung und im Produktdesign begeistern. Der Wettbewerb soll die Entwicklung neuer, materialgerechter Anwendungen und Märkte für die Wood-Plastic-Composites (WPC) anregen. Im Mittelpunkt des Innovationspreises stehen realisierte oder kurz vor der Markteinführung stehende Innovationen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwieriges 2. Quartal

BASF senkt Erwartungen für 2019

Mit den vorläufigen Zahlen des 2. Quartals 2019 meldet die BASF Zahlen deutlich unter den zu Jahresanfang genannten Erwartungen. Der Umsatz sank im 2. Quartal 2019 um 4 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Das EBIT vor Sondereinflüssen betrug im...

mehr...