Drucktechnologien

2D- und 3D-Druck für neue Anforderungen

Weiter wachsende Formate, Automatisierung und Digitalisierung im Sinne der Produktion 4.0 – das sind nur vier Schlagworte, die neue Entwicklungen in 2D- und 3D-Drucktechniken kennzeichnen.

3D-Druck im Großformat soll während der Fakuma vorgestellt worden. (Bild: ESC)

Während der Fakuma sollen Besucher am ESC-Stand unter anderem 3D-Exponate im Groß-Format sehen, die mit der neuen Massivit 1800 Anlage hergestellt wurden. Das System verarbeitet weißes Fotopolymermaterial zu Displays, Prototypen oder Funktionsteilen bis 1170 × 1500 × 1800 Millimeter und 150 Kilogramm. Alternativ können zwei Objekte parallel hergestellt werden. Bei Produktionsgeschwindigkeiten bis 350 mm/h, und einfacher Bedienung sei die Anlage ein schnelles und für den Einstieg in die Technologie geeignetes 3D-Produktionssystem.

Für die industrielle Fertigung umfasst das Anlagen-Programm verschiedene Sieb- und Tampondruckanlagen – von Standardmaschinen bis hochautomatisierten Fertigungssystemen. Wie die Verknüpfung von Zuführtechnik mit dem Sieb- und Tampondruck aussehen kann, soll anhand eines Tray-Systems mit Roboterzelle demonstrieret werden. Solche Automatisierungen sind unter anderem in den ESC-Anlagen verbaut und sorgen für den effizienten Zu- oder Abtransport der jeweiligen Werkstücke. Einsetzbar für verschiedenste industrielle Druckgüter können die Produktionsanlagen speziell den jeweiligen Kundenanforderungen angepasst werden. Durch die Kombination unterschiedlicher Technologien gelinge eine weitere Produktionssteigerung.

Anzeige

Eine weitere Neuheit ist die Océ Colorado 1640. Die Roll-to-Roll-Anlage für das Großformat von Canon druckt auf Basis einer UV-Gel-Technologie. Damit können verschiedene Materialien für den Innen- und Außenbereich, auch dünne und hitzeempfindliche Medien, kostengünstig mit maximal 1625 Millimeter Breite bedruckt und ohne Trocknung gleich weiterverarbeitet werden. Maßgeblich für diese Vielseitigkeit und Schnelligkeit sei die Tinte. Sie ist laut Unternehmen ungiftig, haltbar und farbecht und sorgt für umgehend trockene und brillante Ausdrucke mit großem Farbraum und exakten, scharfen Druckpunkten. Anwendungen sind dementsprechend Schilder, POP-Werbung, Indoor- und Outdoordrucke in hoher Qualität bei geringen Betriebskosten.

Fakuma 2017, Halle A1, Stand 1403

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige