News

DuPont: Preiserhöhung für Fluorpolymere

Zum 1. November 2007 erhöht DuPont weltweit die Preise für seine Fluorpolymerprodukte. Je nach Produktfamilie und Typ und abhängig von bestehenden Lieferabkommen beträgt die Preiserhöhung bis zu 20 Prozent. Gründe für die Erhöhung sind gestiegene Rohstoff-, Transport- und Energiekosten sowie Investitionen in den Ausbau der Produktionskapazitäten für Fluorpolymer-Produkte in Wachstumsmärkten.

Darüber hinaus erhöhte das Unternehmen seine F&E-Aktivitäten zur Entwicklung neuer Produkte, die dazu beitragen sollen, der Verpflichtung zum Verzicht auf die Produktion, den Einsatz und den Einkauf von Perfluoroctansäure (PFOA) ab dem Jahr 2015 nachzukommen.

"Unser Ziel ist, unsere Kunden auch weiterhin mit hochwertigen Produkten zu wettbewerbsfähigen Preisen zu beliefern. Auf Grund der gestiegenen Rohstoff-, Transport- und Energiekosten sind wir gezwungen, einen Teil dieser Kosten an unsere Kunden weiterzugeben, um die gewohnte Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen auch in Zukunft sicherstellen zu können. Zudem sehen wir die Notwendigkeit, in einigen Schlüsselbereichen zu investieren, um die Produktion weiter auszubauen und neue, innovative Produkte zu entwickeln", so Drew Weber, Global Business Director, DuPont Fluoropolymer Solutions.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige