Silikonverarbeitung

Starlim Sterner verdoppelt Mitarbeiterzahl seit 2010

Anlässlich der Einstellung des 1000. Mitarbeiters – er gehört zu einer Gruppe von insgesamt elf Mitarbeitern, die zum November 2014 in die Starlim Sterner Gruppe eintraten – gab Geschäftsführer Thomas Bründl einige Unternehmenszahlen bekannt. Demnach verdoppelte sich die Mitarbeiterschaft in der Unternehmensgruppe seit dem Jahr 2010. Eine weiterer Grund zu feiern nach dem 40-jährigen Unternehmensjubiläum im September 2014.

Starlim Sterner begrüßt den 1000. Mitarbeiter in der Unternehmensgruppe.

Starlim Sterner hat sich auf die Verarbeitung von Elastomeren spezialisiert. Am Hauptsitz im österreichischen Marchtrenk befinden sich der Formenbau und Spritzgießanlagen zur Herstellung von Silikonteilen. Weitere Standorte betreibt das Unternehmen in Kanada, Deutschland, Italien, China und Österreich. Für das laufende Geschäftsjahr (bis März 2015) werden mehr als 150 Millionen Euro Umsatz erwartet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Silikon Lebensmitteltechnik

(Fast-)Alleskönner Silikon

Silikon erweist sich, eingesetzt in einer entsprechenden Konstruktion, einmal mehr als Problemlöser dank das in weiten Grenzen einstellbaren Eigenschaftsspektrums.Die Firma Menü-Mobil Food System in Österreich, Hersteller von individuellen und...

mehr...

Siliconverarbeitung

Ausschuss gegen Null treiben

Vollelektrische Spritzgießmaschinen finden nicht nur aufgrund ihrer Energieeffizienz zunehmende Verbreitung. Sie bewähren sich auch vorrangig für Produktionsaufgaben, die Präzision, Wiederholgenauigkeit sowie Sauberkeit erfordern – und das mit...

mehr...

Silikon-Spritzguss und...

In leitender Stellung

Die Kombination aus elektrisch leitendem Silikon-Werkstoff, einer speziellen Beschichtung und einer entsprechenden Designidee bilden die Basis für ein Schreibgerät, das gleichermaßen analog und digital nutzbar ist.

mehr...