News

Erema mit Rekordumsatz

Der österreichische Recyclinganlagen-Hersteller Erema erzielte nach eigenen Angaben im soeben abgelaufenen Geschäftsjahr (bis März 2012) mit 115 Millionen Euro den höchsten Umsatz der Unternehmensgeschichte. Das entspreche einem Wachstum von mehr als 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr und liege rund 25 Prozent über dem bisherigen Rekordjahr 2007/08. Der konsolidierte Gruppenumsatz mit der Erema North America Inc. und der 3S GmbH erreichte etwa 127 Millionen Euro. Produziert wurden in den letzten zwölf Monaten 200 Recyclingextruder und 100 Einzelkomponenten wie Siebwechsler und Granulieranlagen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...