News

Erfolgreicher Innovationstag Sachsen-Anhalt

Enormer Kostendruck führt zu Neuerungen in der Spritzgusstechnologie. Das geht unter anderem aus einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Werkstoffmechanik IWM Halle, des Kunststoffnetzwerkes POLYKUM e.V. und der isw Gesellschaft für wissenschaftliche Beratung und Dienstleistung mbH hervor, die auf dem Innovationstag des Landes Sachsen-Anhalt am 4. Mai 2009 - in Anwesenheit von zahlreichen Unternehmern, Wissenschaftlern und Vertretern aus den Landesministerien von Sachsen-Anhalt - in Halle vorgestellt wurde.

Im Mittelpunkt der Untersuchung, in der Unternehmen, aber auch universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen einbezogen waren, wurde nach dem Innovationsbedarf in der Spritzgusstechnologie Mitteldeutschlands gefragt. Die Studie, auf der Basis von Interviews geführt, erbrachte vielfältigen Ergebnissen, die insgesamt nicht nur die wirksame Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen den Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und den Unternehmen in Mitteldeutschland aufzeigten, sondern auch die positiven Effekte von Forschungskooperationen bestätigten. Als ein entscheidender Entwicklungsschwerpunkt im Technologiebereich in Mitteldeutschland bis 2015 wird - laut Studie- sowohl von Forschungseinrichtungen als auch von Unternehmen die Energieeinsparung angesehen.

Zu den abgeleiteten Handlungsempfehlungen dieser Untersuchung gehört beispielsweise die Schaffung eines europäischen Spritzguss-Standorte-Verbundes, der als ein wichtiger Schritt auf dem Wege zu einem europäischen Netzwerk für Kunststoffverarbeitung angesehen wird.

Anzeige

Die Ergebnisse der Studie sind als Broschüre mit dem Titel Sachsen-Anhalt Land der Innovationen und Polymertechnologien publiziert.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwieriges 2. Quartal

BASF senkt Erwartungen für 2019

Mit den vorläufigen Zahlen des 2. Quartals 2019 meldet die BASF Zahlen deutlich unter den zu Jahresanfang genannten Erwartungen. Der Umsatz sank im 2. Quartal 2019 um 4 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Das EBIT vor Sondereinflüssen betrug im...

mehr...