News

Erste drei PRIMO 200 E gehen nach Österreich

PRIMO 200E - WSG-Trockenschnitt-Stranggranuliersysteme für höchste Flexibilität während der Produktion

Gerade erst im Januar vorgestellt, verkauft Automatik Plastics Machinery die ersten drei Stranggranulatoren des neuen Modells Primo200E an den österreichischen Masterbatch-Hersteller Gabriel-Chemie GmbH.

Nach einer kurzen Testphase mit einer Probemaschine fiel Gabriel-Chemie die Entscheidung  leicht: Die PRIMO 200 E überzeugte mit hervorragender Granulatqualität und hohem Bedienkomfort und die einfache Handhabung beim Chargenwechsel bringt durch verkürzte Reinigungs- und Umrüstzeiten signifikante Einsparungen bei der Produktion. Zusätzliche Pluspunkte sammelte die PRIMO 200 E auch wegen des  ablagerungsfreien Schneidkopfdesigns, ihres geringen Platzbedarfs und der niedrigen Betriebslautstärke.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

HD-Baureihe

Hochgefüllte Compounds granulieren

Da ist der Name Programm: Die Baureihe HD (Heavy Duty) sei besonders durchsatzstark und weist laut Anbieter einen besonders robusten Aufbau auf - ganz wie dies für das Granulieren von Technischen Kunststoffen mit hohem bis sehr hohem Gehalt an...

mehr...

Granulieren

Schöner schneiden

Die von Scheer entwickelten Strang-Granulatoren mit der Typenbezeichnung SGS-E hat Reduction Engineering-Scheer weiter entwickelt. Störkonturen, die zur Ablagerung von Granulat oder Staub führen konnten wurden minimiert.

mehr...
Anzeige