Internationale Forschung

European Polymer Congress 2015 in Dresden

Der Kongress der European Polymer Federation (EPF) findet im Jahr 2015 in Deutschland statt. Zu dem laut Veranstalter größten europäischen Treffen zu Themen der Polymerforschung werden vom 21. bis 26. Juni 2015 im Internationalen Congress Center Dresden rund 1400 Wissenschaftler aus Instituten und Unternehmen erwartet. Organisiert wird der Kongress vom Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden (IPF) und der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh).

Rund 50 Vorträge seien bereits zugesagt. Bis 15. Januar 2015 können Forscher ihre Beiträge für den Kongress einreichen. Das soll in Parallelsektionen Zeit für Platz für bis 400 Kurzvorträge und etwa die doppelte Anzahl von Posterbeiträgen bieten. Zudem werde es einen Australisch-Europäischen Workshop geben, und Unternehmen können sich in einer Ausstellung präsentieren.

Die European Polymer Federation (EPF) ist die Dachorganisation europäischer nationaler Polymerfachverbände und -fachgruppen. Ziel der Organisation ist die Förderung der Polymerforschung in Europa durch verstärkten Informationsaustausch und Koordination von Zusammenarbeit.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...