News

Evonik errichtet in Singapur zusätzliche Polyamid-12-Kapazitäten

Nach erster Ankündigung im Dezember 2011 meldet Evonik nun die Basisplanung des Baus einer 20.000-Tonnen-Anlage zur Produktion von Polyamid 12 (PA12) in Asien in der Endphase. Vorbehaltlich der Zustimmung der Gremien soll die neue Anlage in Singapur errichtet und 2014 fertig gestellt werden. Neben der bestehenden Anlage in Europa soll diese zweite Produktionsstätte für PA12 in Singapur die Verfügbarkeit und Liefersicherheit erhöhen. Zusätzlich rücke Evonik so näher an die Kunden in den stark wachsenden Märkten in Asien.

Nach dem Brand einer Anlage zur Herstellung von CDT, einem Vorprodukt von PA12, im Chemiepark Marl Ende März 2012 treibt Evonik unverändert die Pläne zum Bau der PA12-Anlage in Singapur voran. Eingesetzt wird der Werkstoff vor allem im Automobilbereich, in Elektrik und Elektronik, für Haushaltsgeräte, bei Sportartikeln sowie in der Industrie. Darüber hinaus wurden neue Anwendungen in der Öl- und Gasförderung sowie der Solarindustrie entwickelt. Evonik vermarktet PA12 als Konstruktionswerkstoff unter dem Markennamen Vestamid und als Beschichtungspulver unter dem Namen Vestosint.

Die Ende März 2012 durch einen Brand beschädigte Anlage zur Herstellung von CDT, einem Vorprodukt von PA12, im Chemiepark Marl wird derzeit repariert und soll nach derzeitigem Planungsstand im vierten Quartal 2012 wieder in Betrieb gehen. Dann stehe die gesamte PA12-Kapazität wieder zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige