News

Evonik erweitert Produktion für Biopolymere in Shanghai

Um den wachsenden Bedarf an Biopolyamiden bedienen zu können, hat Evonik Industries bereits Anfang des Jahres mit umfangreichen Maßnahmen zur Kapazitätssteigerung der biobasierten Polymeren der Marke Vestamid Terra begonnen. Als wichtiger Bestandteil soll eine zusätzliche Compoundieranlage im 3. Quartal 2012 in Betrieb gehen. Damit soll die langfristige Versorgung mit Spezialcompounds in den bestehenden Märkten und neuen Anwendungsfeldern sicher-gestellt werden. Darüber hinaus soll die Polymerkapazität signifikant gesteigert werden. Die Inbetriebnahme ist für die zweite Jahreshälfte 2013 geplant.

Die Nachfrage nach biobasierten Werkstoffen habe in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Mit der genannten Produktlinie verfügt Evonik Industries über biobasierte Hochleistungspolyamide, deren Eigenschaften laut Unternehmen mit denen rein erdölbasierter Polyamide vergleichbar sind. Eingesetzt werden sie in der Elektronik, im Sportsbereich, in Hygiene und Kosmetik sowie im Automobilbau.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...