News

FACC mit Umbesetzung im Vorstand

Thomas Pleli, Vorstand Technik der FACC AG, wird laut Unternehmen auf eigenem Wunsch und im besten beiderseitigen Einvernehmen zum 30. September 2011 aus der Gesellschaft ausscheiden. Sein Nachfolger wird Robert Machtlinger.

Robert Machtlinger ist ab 1. Oktober 2011 Vorstand Technik der FACC.

Thomas Pleli habe sich stets mit hohem Engagement für die Interessen der Gesellschaft, ihrer Eigentümer und Mitarbeiter eingesetzt und über die letzten vier Jahre hinweg die Geschicke des Unternehmens erfolgreich mitgelenkt. Der Aufsichtsrat und die übrigen Mitglieder des Vorstands bekunden ihren Respekt für den Einsatz und die Leistungen und bedanken sich dafür.

Nachfolger Robert Machtlinger (44) arbeitet seit 1988 für FACC, seit 2011 als Leiter der Sparte Structures. Dank seiner internationalen Erfahrung und seiner umfangreichen Kenntnisse im Luftfahrtbereich habe er viele neue geschäftliche Verbindungen für FACC hergestellt, die bei Fortführung der bisherigen Arbeit im Unternehmen profitables Wachstum sicherstellen sollen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bioabbaubare Verpackungen

Nachhaltiges Compoundieren

Das westafrikanische Benin ist in Sachen Umweltschutz erstaunlich weit – und hat den Einsatz von Kunststofftüten und –verpackungen inzwischen stark reguliert. Mit neuer Anlagentechnologie und Prozess-Know-how hat dem Blasfolienhersteller Asahel...

mehr...
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwieriges 2. Quartal

BASF senkt Erwartungen für 2019

Mit den vorläufigen Zahlen des 2. Quartals 2019 meldet die BASF Zahlen deutlich unter den zu Jahresanfang genannten Erwartungen. Der Umsatz sank im 2. Quartal 2019 um 4 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Das EBIT vor Sondereinflüssen betrug im...

mehr...