Fachmessen

FMB 2015 parallel zur FKT – Anwendermesse Kunststofftechnik

Die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau, findet vom 4. bis 6. November 2015 im Messezentrum Bad Salzuflen zum elften Mal statt. Während vor allem die Metallverarbeitung unter anderem mit Unternehmen für Eisen- und Leichtmetallguss, Werkzeug- und Formenbau sowie für die spanabhebende Fertigung Präsenz zeigte, waren die Zulieferer für die Kunststoffindustrie eher unterrepräsentiert. Das wird sich mit der kommenden FMB ändern. Der Bielefelder Messeveranstalter Clarion Events gibt 2015 den Startschuss für die FKT – Anwendermesse Kunststofftechnik, die parallel zur etablierten FMB stattfinden wird.

Unternehmen der Kunststofftechnik erhalten eine neue Messeplattform in Bad Salzuflen.

Die FKT richtet sich an Konstrukteure, Einkäufer und Entscheider, die in der Kunststoffverarbeitung tätig sind. Ostwestfalen-Lippe ist laut Veranstalter mit rund 500 kunststoffverarbeitenden Betrieben eine Hochburg der Branche, die in Region mit 17.000 Mitarbeitern gut 3 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr erzielt. Hinzu kommen zahlreiche Produktionsbetriebe, die in hohem Maße Kunststoffteile verwenden – zum Beispiel bei der Herstellung von Klemmen, Schaltgeräten, Antriebselementen, Haushaltgeräten und Automobilzulieferteilen.

Die FKT – Anwendermesse Kunststofftechnik wird unterstützt vom Netzwerk „Kunststoffe in OWL e.V.“. Daneben haben, so der Veranstalter bereits zahlreiche Unternehmen als Aussteller angemeldet. Darunter seien namhafte Zulieferer und Systempartner wie PSG, Carl Zeiss, Simcon, Coffee, Reboplastik, Heitec, Renishaw, Günther Heißkanaltechnik und Hitech.

Anzeige

Weitere Informationen unter http://www.fkt-messe.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

50 Jahre Krallmann

Mit Gründung der Krallmann OHG in Lippinghausen legten die Brüder Rainer, Heinz und Werner Krallmann den Grundstein, der jüngste Bruders Hartwig stieg ein Jahr später ein. Die ständige Weiterentwicklung fand ihren vorläuigen Höhepunkt in der...

mehr...
Anzeige

Regelung, Genauigkeit & Zuverlässigkeit

Movacolor ist die erste Wahl bei den Kunststoffproduzenten in aller Welt, die sowohl im Spritzgießen als auch im Extrudieren Hervorragendes leisten wollen. Die Dosiertechnik von Movacolor beruht auf dem Inline-Dosieren von Masterbatch, Pulver, Regenerat oder flüssigen Farbstoffen in das Rohmaterial.

 

 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwieriges 2. Quartal

BASF senkt Erwartungen für 2019

Mit den vorläufigen Zahlen des 2. Quartals 2019 meldet die BASF Zahlen deutlich unter den zu Jahresanfang genannten Erwartungen. Der Umsatz sank im 2. Quartal 2019 um 4 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Das EBIT vor Sondereinflüssen betrug im...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige