Folienindustrie

RKW-Gruppe besetzt um

Roland Roth, CEO der RKW-Gruppe, wechselt in den Aufsichtsrat. Neuer Vorstandsvorsitzender wird am 1. Juli 2014 Harald Biederbick. Der 42-jährige ist seit 2009 als CFO im Vorstand der RKW-Gruppe für Finanzen, Controlling, Personal und Informationstechnologie verantwortlich. Neben den personellen Veränderungen stellt sich die RKW-Gruppe auch strukturell neu auf: Die Zusammenfassung der Aktivitäten in drei Divisionen soll eine optimierte Unternehmensleistung sicherstellen.

Harald Biederbick wird neuer Vorstandsvorsitzender der RKW-Gruppe.

Roland Roth wechselt in den Aufsichtsrat. Seine Tätigkeit als Präsident der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen wird er fortführen. Neben Roland Roth wird mit Franklin H. Smith ein weiterer, nach eigenen Angaben international erfahrener Experte der Kunststoffindustrie in den Aufsichtsrat der RKW bestellt.

Die Unternehmensgruppe RKW
Die RKW-Gruppe entwickelt und produziert Kunststofffolien und Vliesstoffe an 23 internationalen Standorten für verschiedene Anwendungsbereiche. In ihren drei Divisionen Hygiene and Industrial, Packaging und Agriculture bietet die RKW-Gruppe Produkt- und Servicelösungen für die Bereiche Hygiene und Medical, Technische Folien für die weiterverarbeitende Industrie, Produkte für die Verpackungsbranche (Industrie- und Konsumverpackungen) sowie für die Agrar- und Bauindustrie. Das unabhängige Familienunternehmen meldete zuletzt mehr als 3000 Mitarbeiter und 860 Millionen Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2013

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Folie für den Weltraum

Knapp an Captain Kirk vorbei

In bis zu 40 Kilometer Höhe steigen die Stratosphärenballons der französischen Raumfahrtagentur CNES (Centre national d'études spatiales). Die aus Folien hergestellten Ballons sind daher auf besondere Materialeigenschaften und hohe Qualität...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige